Microsoft Nokia 215 für 39 Euro vorgestellt

Mobiltelefon mit Internetzugang und Dual-SIM

Mit dem Nokia 215 stellt Microsoft das bisher günstigste, internetfähige Mobiltelefon vor. Hauptzielgruppe seien Menschen, die zum ersten Mal ein Mobiltelefon kaufen und Online-Dienste benutzen wollen, so der Redmonder Konzern in seiner Pressemitteilung. Als Betriebssystem kommt Nokia OS Series 30+ zum Einsatz, wie schon beim Vorgängermodell Nokia 225. Neben einem mobilen Browser und Social-Media Anwendungen für Facebook und Twitter, bietet das OS einen Musikplayer inklusive UKW-Radio, MP3-Klingeltöne, einen Kalender und Taschenrechner.

Anzeige

Weiterhin stehen Dienste wie MSN Wetter oder die Bing-Suche zur Verfügung. Das Display löst in QVGA-Auflösung auf und misst 2,4-Zoll. Der 1100 mAh große Akku verspricht eine Gesprächszeit von bis zu 20 Stunden und eine Standby-Zeit von 21 Tagen. Die interne Kamera knipst mit VGA-Auflösung, respektive 0,3 Megapixel. Das Mobiltelefon verfügt über keinen internen Speicher, nimmt aber micro-SD-Karten mit einer Kapazität von bis zu 32 Gigabyte in sich auf. der Die Internetverbindung erfolgt über GPRS, die Datenverbindung über Bluetooth 3.0 oder Micro-USB 2.0.

Für Deutschland nennt Microsoft eine unverbindliche Preisempfehlung von 39 Euro. Hierzulande soll das Lumia 215 im Laufe des Quartals erhältlich sein. Als Farbgebung stehen Grün, Schwarz sowie Weiß (Dual SIM) zur Auswahl.


Quelle: Microsoft

Alexander Mehault

News-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.