Windows 10 January Preview steht bereit

ISOs der 32- und 64-bit-Varianten sind online

Microsoft wollte seine neue January Preview des Betriebssystems Windows 10 eigentlich erst nächste Woche veröffentlichen. Jetzt meint man es mit den Benutzern aber besonders gut und hat die entsprechenden ISO-Dateien bereits zum Download freigegeben. Mithilfe der ISOs können Interessierte optische Datenträger als Installations-Medien vorbereiten oder bootfähige USB-Sticks erstellen. Voraussetzung für die January Preview zu Windows 10 sind eine CPU mit mindestens 1 GHz Takt und Features wie PAE, NX und SSE2. Außerdem sollte die Grafikkarte mindestens DirectX 9 unterstützen.

Anzeige

Installiert man Microsoft Windows 10 mit 32-bit sind 1 GByte RAM notwendig. Für die Variante mit 64-bit sollten 2 GByte RAM an Bord sein. Als Festplatten-Speicherplatz sind 10 bzw. 16 GByte Voraussetzung. Microsoft nennt auch den notwendigen Key: NKJFK-GPHP7-G8C3J-P6JXR-HQRJR.

Zu bedenken ist, dass es sich bei der January Preview zu Windows 10 immer noch um eine unfertige Vorab-Version handelt, die nicht für den langfristigen Einsatz gedacht ist. So geschieht die Installation auf eigenes Risiko und es können immer noch Fehler auftauchen. Herunterladbar ist die Variante mit 32-bit hier, während die 64-bit-Version hier zur Verfügung steht.

Quelle: WindowsInsiderProgram

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.