Intel will weiterhin wachsen

Stagnation im PC-Markt sei keine Hürde

Laut CEO Brian Krzanich könne Intel trotz Stagnation im PC-Sektor weiterhin ein solides Wachstum im einstelligen Bereich erreichen. Krzanich nennt als für Intel erfolgsversprechende Bereiche den Markt der Internet of Things, das Geschäft mit Hardware für Datenzentren sowie Flash-Speicherlösungen. Für den klassischen PC-Markt übt sich Intel in einer realistischen Betrachtungsweise und glaubt, dass die Verkaufszahlen eher stagnieren werden – bei leicht fallenden Preisen. Krzanich äußert sich dabei auch kurz zu den Gerüchten um Apple Macs mit ARM-SoCs.

Anzeige

Der Geschäftsführer Intels erklärte dazu kurz und knapp, dass ihm die Gerüchte zwar bekannt seien, Apple selbst aber nicht dergleichen habe verlauten lassen. Sorgen mache man sich bei Intel aufgrund einer potentiellen, derartigen Entwicklung also keineswegs.

Quelle: CNBC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.