Facebook war kurzzeitig offline

Soziales Netzwerk dementiert Hackerangriff

Heute morgen kam es weltweit für ca. eine Stunde zu einem Ausfall des großen sozialen Netzwerks Facebook. Auch Facebooks Plattform Instagram war von den Problemen betroffen und nicht erreichbar. Während man zunächst einen weiteren Hackerangriff vermutete, möglicherweise durch die Gruppe Lizard Squad, die 2014 auch Valves Steam sowie Sonys Playstation Network und Microsofts Xbox Live attackiert hatte, hat Facebook selbst einen Angriff dementiert. Laut Sprechern des sozialen Netzwerks seien die Ausfälle vielmehr durch interne Arbeiten an den Servern hervorgerufen worden.

Anzeige

Nach rund 50 Minuten hatte Facebook die Probleme allerdings bereits gelöst und alle Nutzer konnten die Dienste des sozialen Netzwerks, auch Instagram, wieder verwenden.

Trotzdem hatte die Gruppe Lizard Squad zwischenzeitlich via Twitter behauptet mit den Facebook-Ausfällen zu tun zu haben. Ob Facebook dies nur aus Image- / Sicherheitsbedenken bestreitet oder Lizard Squad sich hier schlichtweg hervortun wollte, bleibt offen. Für Nutzer ist ohnehin die Hauptsache, dass keine Daten entwendet wurden und die Online-Dienste wieder reibungslos funktionieren.

Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.