„ToeJam & Earl“: Retro-Game soll zurückkehren

Crowdfunding-Aktion hofft auf 400.000 US-Dollar

In den guten alten 1990ern stellte Sega noch selbst Spielekonsolen her und das Mega Drive konkurrierte mit dem Super Nintendo. Die schräge Marke „ToeJam & Earl“ konnte dabei viele Spieler begeistern und vermischte die typische Surfer-Kultur der damaligen Zeit mit isometrischem Gameplay (Teil 1) bzw. Jump N‘ Run Elementen (Teil 2). Ein dritter Teil für die Microsoft Xbox konnte an den Kultstatus der ersten beiden Spiele allerdings nicht anknüpfen. Jetzt will einer der beiden Serienschöpfer, Greg Johnson, die beiden Aliens wiederbeleben und hofft auf Crowdfunding-Erfolge.

Anzeige

So sammelt Johnson auf Kickstarter Geld für ein Sequel: 400.000 US-Dollar sind anvisiert. Über 183.000 US-Dollar sind bereits zusammen gekommen. Noch läuft die Kampagne bis zum 27. März 2015. Das angepeilte Spiel „ToeJam and Earl: Back to the Groove“ soll sich vor allem am ersten Spiel der Serie orientieren. Schwerpunkte wären nach erfolgreicher Finanzierung zufällig generierte Levels und Co-Op-Gameplay. Geplant ist die Veröffentlichung erstmal nur für den PC. Sollten ausreichend Mittel zusammenkommen, könnte man das Spiel aber auf weitere Plattformen portieren. Wer die Kickstarter-Kampagne unterstützen will, findet hier alle weiteren Informationen.

Quelle: Kickstarter

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.