Google rollt Android 5.1 aus

Verbesserungen für Leistung und Stabilität

Google hat Montag damit begonnen das Betriebsystem Google Android 5.1 auszurollen. Es handelt sich um ein Update, das sich vor allem auf die Verbesserung der Stabiltät und Leistung fokussiert. Allerdings sind auch Unterstützung für die Verwaltung mehrerer SIM-Karten, HD-Sprachübertragung und Schutzfunktionen für die Hardware hinzu gekommen. So kann das Feature „Device Protection“ ein Smartphone sperren bzw. gesperrt halten, bis sich der Besitzer mit seinem Google-Konto einloggt. Diese Sperre bleibt selbst dann erhalten, wenn jemand das jeweilige Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzt.

Anzeige

Weiterhin können Geräte mit Google Android 5.1 sowohl Wi-Fi-Netzwerken beitreten als auch Bluetooth-Geräte kontrollieren – beides nun direkt über die Quick Settings.

Google Android 5.1 wurde zwar durch Google nun für seine Nexus-Geräte ausgerollt, wann die einzelnen Hersteller wie Samsung, LG und HTC nachziehen, ist aber natürlich offen. Jene müssen erst Anpassungen für ihre jeweiligen Oberflächen wie TouchWiz vornehmen.

Quelle: OfficialAndroidBlog

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.