Erstes Smartphone der Marke Vaio

Gerät erscheint exklusiv in Japan

In Japan ist das erste Smartphone der ehemaligen Sony-Marke „Vaio“ erschienen. Sony vertrieb früher unter diesem Banner in erster Linie Notebooks. Mittlerweile gehört die Marke „Vaio“ allerdings dem Konzern Japan Industrial Partners. Jene stecken dann auch hinter dem ersten Smartphone der Serie mit dem simplen Namen Vaio Phone. Es handelt sich um ein Mittelklasse-Gerät mit 5 Zoll Diagonale sowie 1280 x 720 Bildpunkten. Im Inneren stecken ein Quad-Core mit 1,2 GHz Takt, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD. Ab Werk dient Google Android 5.0 als Betriebssystem.

Anzeige

Der Akku des Vaio Phone kommt auf 2500 mAh und soll ca. 500 Stunden Standby und 13 Stunden Sprechzeit garantieren. Als Schnittstellen sind Micro-USB 2.0, Bluetooth 4.0, GPS, LTE und Wi-Fi 802.11 b/g/n an Bord. Zudem stehen zwei Kameras bereit – eine mit 13 Megapixeln plus eine Webcam mit 5 Megapixeln. In Japan soll das Vaio Phone für umgerechnet etwa 395 Euro (ohne dt. MwSt.) den Besitzer wechseln.


Quelle: BMobile

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.