BFG GeForce Titan XXX OC2 24 GByte

Verfrühter Aprilscherz verwirrt Kunden

Der britische Händler Overclockers UK hat sich offenbar an einen verfrühten Aprilscherz gewagt: So listet der Anbieter eine Grafikkarte namens „BFG GeForce Titan XXX OC2 24 GByte“. Es soll sich dabei um einen Ableger der Nvidia GeForce GTX Titan X handeln – mit doppeltem Speicher. Angeblich sei diese Karte mit durch Nvidia handverlesenen GPUs ausgestattet. BFG habe nur zehn (!) jener Chips erhalten und somit zehn Modelle der obigen Grafikkarte gefertigt. Als Preis sind 1.666,66 britische Pfund angegeben.

Anzeige

Bereits anhand der verschwindend geringen GPU-Menge lässt sich der Aprilscherz erkennen. Doch Overclockers UK treibt es auf die Spitze, indem der Händler verspricht, dass man aktuell mit Valve verhandele, um der BFG GeForce Titan XXX OC2 24 GByte auch noch das (bisher nicht einmal angekündigte) „Half-Life 3“ beizulegen. Als Erscheinungsdatum nennt Overclockers UK dann auch passenderweise den 1. April 2015.

Wer immer noch Hoffnungen auf die Echtheit des Angebots hat: Der Anbieter BFG hatte bereits 2010 Insolvenz angemeldet und existiert seitdem nicht mehr. Das hindert Overclockers UK nicht daran als Spezifikationen für die GeForce GTX Titan XXX 1268 / 1493 MHz GPU- und 8600 MHz Speicher-Takt anzugeben.

Quelle: Overclockers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.