Mobile Endgeräte immer wichtiger für E-Commerce

34 % der Online-Einkäufe werden bereits mobil getätigt

Mobile Endgeräte spielen auch für Online-Händler eine immer größere Rolle. So werden laut neuesten Untersuchungen der Marktforscher von Criteo mittlerweile weltweit bereits 34 % aller Online-Einkäufe über Smartphones und Tablets getätigt. Kein Wunder also, dass immer mehr Händler wie Amazon eigene Apps für ihre Kunden anbieten. Selbst im als technikskeptisch bekannten Deutschland vollziehen sich bereits etwa 30 % der Online-Transaktionen mobil. Deutlich höhere Popularität genießt der mobile E-Commerce bereits in Asien.

Anzeige

So wickeln die Einwohner Japans bereits mehr als die Hälfte ihrer Online-Einkäufe über Smartphones und Tablets ab. Criteos Studie bezieht sich dabei auf eine Untersuchung von über 3000 Online-Händlern mit Transaktionen, die insgesamt einen Wert von etwa 160 Mrd. US-Dollar erreichen. Durchgeführt wurde die Studie im ersten Quartal 2015.

Quelle: Statista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.