Sony enthüllt das Xperia Z4

Neues Smartphone für Japan vorgestellt

Sony hat ohne großes Tamtam in Japan sein neues Smartphone Xperia Z4 enthüllt und damit die Presse überrascht. Vielleicht hat der Konzern großes Brimborium um den Launch vermieden, weil das Gerät erneut stark den Vorgängermodellen Sony Xperia Z2 / Z3 ähnelt. Das betrifft nicht nur das Design, sondern auch die Technik. Etwa bleibt es bei einem Bildschirm mit 5,2 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Pixeln als Auflösung. Im Inneren werkeln dann der Qualcomm Snapdragon 810 mit 64-bit, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD.

Anzeige

Das Sony Xperia Z4 ist 6,9 mm dick und wiegt 144 Gramm. Auf der Rückseite thront eine Kamera mit 20,7 Megapixeln, welche auch Videos in 4K mit 30 fps aufzeichnen kann. Die Selfie-Webcam kommt mit 5,1 Megapixeln daher. Als Schnittstellen sind für das Sony Xperia Z4, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1, NFC, MHL und LTE genannt. Der Akku wartet mit 2930 mAh auf. Als Betriebssystem installiert Sony ab Werk auf dem Xperia Z4 Google Android 5.0.

Sony liefert das Xperia Z4 in Japan ab Sommer aus. Zum Preis schweigt der Hersteller noch genau so wie zu der internationalen Veröffentlichung. Es scheint sich bei dem Sony Xperia Z4 aber nicht um das neue Flaggschiff des Herstellers zu handeln. Demnach folge im Mai erst das eigentliche Topmodell.


Quelle: SonyMobile

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.