Nintendo NX: Spielekonsole wohl mit Google Android

Strategiewechsel beim japanischen Hersteller

Die renommierte japanische Tageszeitung Nikkei berichtet unter Berufung auf eine anonyme Quelle direkt aus dem Unternehmen, dass Nintendo seine nächste Spielekonsole mit dem Betriebssystem Google Android versehen wolle. Der Präsident des Unternehmens, Satoru Iwata, hatte als Codenamen für das Projekt in der Vergangenheit nur „Nintendo NX“ preisgegeben. Angeblich habe sich Nintendo für einen Strategiewechsel entschieden, nachdem die eigene Konsole Wii U nach und nach von so gut wie allen Publishern aufgegeben wurde.

Anzeige

Bisher entwickelte Nintendo ähnlich wie Microsoft und Sony eigene Betriebssysteme für seine Spielekonsolen. Doch jetzt wolle man Google Android einsetzen, um vor allem Entwickler zurück zu gewinnen. Jenen könnte man dadurch die Arbeit erleichtern und die Portierung von Spielen ermöglichen, die es auch für Smartphones und Tablets gibt. Trotzdem solle die Nintendo NX auch für Core-Games eine wichtige Plattform sein.

Was an den Berichten der Nikkei dran ist, ist natürlich schwer zu sagen. Für Nintendo wäre es zumindest ein sehr ungewöhnlicher Schritt für seine nächste Spielekonsole Google Android als Betriebssystem zu verwenden. Vielleicht ist aber genau so ein Schachzug notwendig, um Nintendo wieder ernsthaft ins Spiel zu bringen.

Quelle: Nikkei

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.