Fractal Design mit kleinen Gehäusen

Zweimal Mini-ITX: Flaches Node 202 & Core 500 Cube im Video

Der schwedische Hersteller Fractal Design hat auf der Computex letzte Woche zwei neue kompakte Gehäuse für Mini-ITX Systeme präsentiert. Das flache Node 202 ist vor allem für Wohnzimmer-PCs gedacht und kann sowohl horizontal als auch vertikal mit Standfuß z.B. neben dem Fernseher aufgestellt werden. Das Core 500 ist dagegen im Cube-Format gehalten, z.B. für den Betrieb auf dem Schreibtisch.

Anzeige

Das Core 500 wird mit einem 140-mm-Lüfter ausgeliefert, bietet aber noch Platz für zwei weitere Lüfter dieser Größe oder einen 280-mm-Radiator. CPU-Kühler dürfen trotz der kompakten Bauweise des Gehäuses bis zu 170 mm hoch sein – wie auch in den meisten Midi-Towern. Innen ist außerdem Platz für bis zu drei 3,5″- und drei 2,5″-Festplatten bzw. SSDs. Auch ein normales optisches Laufwerk und ein Standard-ATX-Netzteil passen hinein.
Der empfohlene Verkaufspreis des Fractal Design Core 500 beträgt 70 Euro.

Das Node 202 wird ohne oder auch mit einem vorinstallierten SFX-Netzteil angeboten. Normale ATX-Netzteile passen nicht in dieses flache Gehäuse, aber durch den Einsatz einer Risercard immerhin eine High-End Grafikkarte mit Dual-Slot Kühler und bis zu 310 mm Länge.
Ohne Netzteil soll das Fractal Design Node 202 ca. 90 Euro kosten – mit Integra SFX 450W-Netzteil sind es 160 Euro.

Beide Gehäuse sind bereits auf dem Weg nach Europa und sollten Ende diesen oder Anfang nächsten Monats im Handel erhältlich sein.

Weitere Informationen zu den beiden neuen Gehäuse und außerdem zu einem Update der Wasserkühler von Fractal Design zeigen wir euch im Video.

Core 500
Core 500
Core 500
Node 202
Node 202
Node 202
Node 202

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.