Neue Xbox-Features in Microsoft Windows 10

Vernetzung mit den Spielekonsolen wird enger

Microsoft wird seine Spielekonsolen der Marke Xbox enger mit dem kommenden Betriebssystem Windows 10 vernetzen. In der Preview sind ab sofort einige neue Funktionen integriert. So gibt es nun den Bereich „My Games“ der aus dem Windows Store installierte Spiele zusammenfasst. Über die Game Hubs lassen sich nun Streaming-Sessions von Xbox-One-Titeln an den PC einleiten. Auch gibt es neue Optionen, um errungene Achievements im Aktivitäten-Feed anzuzeigen – das Design orientiert sich am Rechner stark an der Oberfläche der Xbox One.

Anzeige

Die App für Avatare heißt nun auch unter Windows 10 „Xbox Avatars“. Man kann sich weiterhin mit seinem Xbox-Konto am PC einloggen oder auch neue Konten für Xbox Live anlegen. Um die neuen Features zu nutzen, ist der Build 10158 des Betriebssystems Windows 10 notwendig. Die Versionsnr. der Xbox-App sollte mindestens „6.6.27004.00000“ betragen.

Laut Microsofts Phil Spencer sollen weitere Xbox-Features für Windows 10 folgen. Microsoft meint es mit der tieferen Vernetzung von Windows-PCs und Xbox-Spielekonsolen demnach ernst.

Quelle: MajorNelson

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.