AMD Catalyst 15.7 WHQL steht bereit

Neuer Treiber ist bereit für Windows 10 und DirectX 12

AMD hat für die Grafikkarten der Reihe Radeon einen neuen Treiber veröffentlicht: Der AMD Catalyst 15.7 mit WHQL steht ab sofort zum Download bereit. AMD hat erstmals auch Unterstützung für das kommende Betriebssystem Microsoft Windows 10 sowie die neue Grafik-API DirectX 12 integriert. Zudem funktioniert FreeSync zur Synchronisation der Bildraten von Monitor und Grafiklösungen nun auch beim Einsatz mehrerer Karten. Des Weiteren steht die Technik „Virtual Super Resolution“ jetzt ab den AMD Radeon HD 7000 bzw. etwa der APU A6-7400K zur Verfügung.

Anzeige

Zusätzlich können alle Modelle ab der Serie AMD Radeon HD 7700 Frame Rate Target Control (FRTC) verwenden. Das Feature erlaubt eine maximale Framerate festzulegen. Dies kann Abwärme und Stromverbrauch regulieren, da sonst eventuell bei einigen Spielen, wenn die Karte potent genug ist, „zu hohe“ Frameraten von über 100 berechnet werden, die gar nicht notwendig sind. Zuvor stand FRTC nur an den neuen Modellen der Serie AMD Radeon R300 bereit.

AMD erwähnt ergänzend in den Release Notes des Catalyst 15.7 WHQL Leistungsverbesserungen für die Spiele „Far Cry 4“ und „Tomb Raider“ sowie erweiterte CrossFire-Profile für beispielsweise „Dying Light“, „Fifa 15“ und „The Witcher 3: Wild Hunt“.

Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.