Sony plant „James Bond“ Smartphone

Es könnte sich um das Sony Xperia Z5 handeln

Sony plant ein neues Smartphone mit dem Zusatz „Made for Bond“. Da Columbia Pictures, eine Sony-Tochter, den neuen Film „James Bond: Spectre“ produziert, hat man wohl die Gelegenheit ergriffen mit Sony Mobile für die Promotion zusammen zu arbeiten. Es soll sich beim dem besagten „James Bond“-Smartphone dabei nicht um ein bekanntes Gerät in neuem Gewand, sondern ein gänzlich neues Modell handeln. Man munkelt, Sony könnte das Xperia Z5 auf diese Weise einführen. Enthüllt werden soll das Z5 nach aktuellem Wissensstand im September 2015.

Anzeige

Jener Monat wäre vielleicht etwas früh für die Promotion des Blockbusters „Spectre“, da der neue „James Bond“-Film erst Ende Oktober (Premiere) bzw. Anfang November (breite Veröffentlichung) in die Kinos kommt. Vielleicht erscheint allerdings auch erst ein reguläres Sony Xperia Z5 und Sony reicht die Variante für Hobby-Agenten dann passend zum Filmstart nach.

Als mögliche Spezifikationen gelten ein Qualcomm Snapdragon 820, 4 GByte RAM plus ein Akku mit 4500 mAh. Außerdem sollen ein Fingerabdruckscanner sowie eine Kamera mit dem Sensor Sony Exmor RS IMX230 CMOS mit 21 Megapixeln und Unterstützung für 4K-Videos an Bord sein. Das wären natürlich technische Daten, welche die aktuelle Konkurrenz deutlich hinter sich lassen würden.

Sony selbst schweigt allerdings zum Leak sowie dem potentiellen Xperia Z5.

Quelle: Digi-Wo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.