Nvidia Shield Konsole ab September auch in Europa

War bisher nur in den USA zu haben

Die Nvidia Shield Konsole ist in den USA bereits seit Ende Mai erhältlich. In den Vereinigten Staaten kostet die einfachste Ausführung der Plattform mit Google Android TV 199 US-Dollar. Wer statt 16 GByte Flash-Speicherplatz lieber auf 500 GByte Daten speichert, muss dort 299 US-Dollar löhnen und erhält zugleich ein Exemplar des Spieles „Borderlands: The Pre-Sequel“. Ein Game-Controller ist im Lieferumfang bereits enthalten. Jetzt ist klar, dass die Nvidia Shield Konsole auch in Europa auf den Markt kommen wird: Und zwar im September 2015.

Anzeige

Für den Launch in Europa hat Nvidia mit Entwicklern und Content-Anbietern zusammengearbeitet, um auch hierzulande ein breites Angebot zu offerieren.

Nvidia has worked hard with content developers to provide region specific apps and services for the European launch of Android TV OS based console. Beispielsweise lässt sich an der Shield-Konsole Netflix mit 4K-Streams nutzen – zumindest wenn eine ausreichend fixe Internetverbindung vorhanden ist. Herzstück der Nvidia Shield Konsole ist das SoC Tegra X1 gekoppelt mit 3 GByte RAM. Einen Preis für Europa nennt Nvidia bisher leider noch nicht.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.