Sharp trumpft mit Edel-TV mit 8K auf

Preis von umgerechnet 118.000 Euro erfordert prallen Geldbeutel

Wer schon über Ultra HD mit 3840 x 2160 Bildpunkten staunt, wird sich über Sharps neuesten Fernseher noch mehr wundern: Der LV-85001 mit stolzen 85 Zoll Diagonale ist der weltweit erste, erhältliche 8K-TV und bietet volle 7680 x 4320 Pixel. Der Hersteller nennt zudem einen Kontrast von 100.000:1 sowie Blickwinkel von 176 Grad. Als Grundlage dient eines der IGZO-Panels der Firma. Diese Technik hat ihren Preis, denn umgerechnet 118.000 Euro veranschlagt Sharp für das Gerät und visiert nur sehr gut betuchte Privatpersonen bzw. große Unternehmen an.

Anzeige

Für Privatkunden dürfte ein 8K-TV ohnehin wenig Sinn haben, denn Content gibt es freilich so gut wie gar nicht. Die Auslieferung des Sharp LV-85001 beginnt Ende Oktober. Allerdings fertigt Sharp die Bildschirme nur auf Nachfrage, da man aufgrund des Preises natürlich selbst mit einem eingeschränkten Kundenkreis kalkuliert. Die Wartezeit beträgt dann nach Bestellung ca. 2-3 Monate.

Den 85-Zoller mit 8K daheim aufzustellen würde abseits des Preises aber ohnehin wenig Sinn machen – denn der Stromverbrauch liegt bei ca. 1440 Watt.

Quelle: Sharp

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.