Vensmile i10 Mini PC mit Windows 10

Mit Intel Atom Z3735F Bay Trail als SoC

Wer aktuell nach einem günstigen Mini PC für Multimedia-Inhalte sucht, könnte eventuell mit dem Vensmile i10 Mini PC ein gutes Geschäft machen. Als Betriebssystem kommt in diesem Fall Microsoft Windows 10 zum Einsatz. Zu den wichtigsten Eckdaten der Hardware zählen wiederum auch noch ein Intel Atom Z3735F (Bay Trail) mit vier Kernen, Unterstützung für 64-bit, bis zu 1,8 GHz Takt und Intel HD Graphics, 2 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Zwar wäre ein SoC der Reihe Cherry Trail in so einem Fall natürlich wünschenswerter, das hätte allerdings den Preis in die Höhe getrieben. Jene liegt aktuell bei 104,96 Euro inklusive Versandkosten.

Anzeige

Wer allerdings den Coupon „GBI10“ im Warenkorb einsetzt, erhält beim chinesischen Händler GearBest einen Rabatt. Somit lässt sich der Preis schließlich auf 100,86 Euro drücken. Das ist zwar nicht viel, aber haben oder nicht haben, kann man sich bei der Differenz von 4,10 Euro wohl denken. Wie immer weisen wir aber darauf hin, dass bei der Einfuhr nach Deutschland die entsprechende Einfuhrumsatzsteuer von 19 % nachträglich anfällt. Dieser Faktor ist generell beim Import von Waren aus China zu bedenken.

Der Vensmile i10 Mini PC integriert neben den bereits genannten Daten auch eine Webcam mit 2 Megapixeln. Das wirkt an einem derartigen Zylinder befremdlich, dürfte aber wohl für den Hersteller Vensmile vielleicht die Lizenzkosten von Windows 10 gedrückt haben, da sich dadurch der Mini-PC möglicherweise offiziell als eine Art Tablet einstufen lassen könnte.

Auffällig ist die ungewöhnliche, rundlich bzw. längliche Form, die an einen Zylinder erinnert. Als Schnittstellen sind viermal USB 2.0, HDMI, Ethernet (RJ45), ein Slot für Speicherkarten zur nachträglichen Erweiterung des internen Speicherplatzes um bis zu 64 GByte, ein Anschluss für Kopfhörer (3,5 mm), Wi-Fi 802.11 b/g/n und natürlich Bluetooth 4.0 vorhanden. Laut Vensmile lässt sich am i10 auch KODI bzw. XBMC problemlos nutzen. Wäre allerdings auch schade, wenn es nicht so wäre: So dürfte die Funktion einer Multimedia-Schaltzentrale das naheliegendste Aufgabengebiet für den kompakten Rechner sein. Auch zur Nutzung von Videoplattformen wie YouTube, Musik-Streaming-Diensten wie Spotify oder freilich Anbietern wie Amazon Prime Instant Video, Netflix und Co. bietet sich der Vensmile i10 Mini PC an.

Als Gewicht des knuffigen Zylinders nennt man 330 Gramm bei Maßen von 13,1 x 8,6 x 8,6 cm. Im Lieferumfang sind nebenn dem Vensmile i10 Mini PC selbst noch ein HDMI-Kabel zum Anschluss an TV oder Monitor, ein Netzteil sowie eine Bedienungsanleitung in englischer Sprache enthalten.

Ein leider recht verwackeltes Video stellt den Vensmile i10 Mini PC auch nochmals mit ein paar Details vor. Hier erhascht man dann einige zusätzliche Blicke auf den Mini-PC in Form eines Kaffebechers für unterwegs. Dabei werden im Video auch das Innenleben bzw. das Board und die tatsächliche Performance des Betriebssystems Microsoft Windows 10 in Kombination mit dem Gerät vorgeführt. So arbeitet der PC tatsächlich mit einer aktiven Kühlung, was zwar für einen leicht hörbaren Betrieb sorgen könnte, zugleich aber dem SoC bei den Taktraten mehr Spielraum erlauben dürfte als in rein passiven Geräten.






(Visited 98 times, 1 visits today)

Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.