GeForce GTX 960 Ti geplant?

Angeblich um gegen neue Radeon R9 380X anzutreten

Nach einem Gerücht aus China plant Nvidia die Einführung einer GeForce GTX 960 Ti im ersten Quartal des nächsten Jahres, sollte AMD mit seinen aktuellen Radeon R9 Grafikkarten erfolgreich sein und Marktanteile zurückerobern. Dann würde die GeForce GTX 960 Ti zwischen GTX 960 und 970 und gegen die kürzlich eingeführte Radeon R9 380X positioniert werden.

Anzeige

Die üblicherweise gut informierte Quelle in China fügt aber hinzu, dass die Einführung der GeForce GTX 960 Ti für Nvidia wenig sinnvoll ist, wenn die Marktanteile sich nicht verschieben. Im zweiten oder dritten Quartal soll schließlich schon die nächsten Grafikkartengeneration kommen und die Pascal Architektur die Maxwell Serie langsam ablösen.

Im Oktober hatte Nvidia wie berichtet bereits damit begonnen, die 2-GByte-Version der GeForce GTX 960 auslaufen zu lassen, weil diese nicht mit der Radeon R9 380 mithalten konnte. Von der GTX 960 sollten nur noch die 4-GByte-Modelle auf dem Markt bleiben, weil diese bei der Spieleleistung konkrrenzfähiger sind, aber dann hat AMD mit der Radeon R9 380X im Preisbereich zwischen 200 und 300 Euro nachgelegt, in dem zuvor sowohl AMD als auch Nvidia kein spezielles Modell anzubieten hatten.

Interessanterweise hat Nvidia bereits ein Grafikkartenmodell mit Spezifikationen, die zwischen GeForce GTX 960 und 970 liegen: die „GeForce GTX 960 OEM“ mit 3 GByte Speicher. Dies ist kein offizielles Modell, sondern nur für PC-Hersteller gedacht, die eine entsprechend gepreiste Grafikkarte in ihre Komplettsysteme einbauen wollen. Die GTX 960 OEM hat mehr Shader-Einheiten (1280 statt 1024) und eine breitere Speicherschnittstelle (192 statt 128 bit). Damit liegt die GeForce GTX 960 OEM über der normalen GTX 960, aber noch deutlich unterhalb der GTX 970, die mit 1664 Shader-Einheiten und 256-bit-RAM-Interface daher kommt.
Ob Nvidia die GeForce GTX 960 OEM nun doch noch als eigene Grafikkarte auf den Markt bringt und ob diese dann GTX 960 Ti heißen wird, ist allerdings immer noch Spekulation.

GeForce GTX 960

Quelle: benchlife.info

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.