Apple erneut mit Rekordquartal

Aber iPhone stagniert und Mac und iPad Verkäufe sinken

Apple hat in den vergangenen drei Monaten erneut Rekordergebnisse eingefahren. Sowohl Umsatz als auch Gewinn konnten im Vergleich zum Vorjahr leicht gesteigert werden, obwohl die tatsächlichen Absatzzahlen der verschiedenen Geräte weniger gut aussahen. Die Verkäufe vom iPhone stagnieren gegenüber 2014, gingen beim Mac etwas zurück und beim iPad sogar deutlich.

Anzeige

Der Umsatz von Apple im ersten Quartal seines fiskalischen Jahres 2016 (Okt.-Dez. 2015) stieg im Jahresvergleich um nur 1,7 % auf jetzt 75,9 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn konnte etwas mehr gesteigert werden – um 2,2 % auf zuletzt $18,4 Mrd.
Um das mal in Relation zu setzen: Apple hat damit in den letzten drei Monaten deutlich mehr Gewinn gemacht als Intel Einnahmen erzielen konnte. Intels Umsatz lag im gleichen Quartal bei $14,9 Mrd.
Apple hatte nach eigenen Angaben aber mit den Währungsschwankungen zu kämpfen. Laut Apple-Chef Tim Cook hätte der Umsatz bei einem konstanten Dollarkurs um 8 % höher gelegen als im Vorjahr.
Bei den einzelnen Geräteserien gab es große Unterschiede. Der Trend bei den Tablets setzte sich auch bei Apple fort. Trotz Einführung des neuen iPad Pro sanken die Umsätze mit den iPads gegenüber dem Vorjahr um 21 %, trotz Steigerung gegenüber dem Quartal zuvor. Die Umsätze mit dem Mac Computer gingen um rund 3 % zurück, aber immerhin konnte man etwas mehr iPhones verkaufen als im Jahr zuvor. Allerdings ist das Wachstum im Jahresvergleich nicht der Rede wert und lag unterhalb von einem Prozent.
Die einzelnen Verkaufszahlen sehen folgendermaßen aus:

Apple Verkaufszahlen Okt-Dez 2015
2015/Q4 2015/Q3 +/- 2014/Q4 +/-
iPhone 74,8 Mio. 48,1 Mio. +56% 74,5 Mio. +0%
iPad 16,1 Mio. 9,9 Mio. +63% 21,4 Mio. -25%
Mac 5,3 Mio. 5,7 Mio. -7% 5,5 Mio. -4%
Stand: 27.1.2016

Für das gerade angelaufene Quartal erwartet Apple Umsätze zwischen 50 und 53 Milliarden US-Dollar. Der Hersteller rechnet also mit einem Umsatzrückgang, denn im gleichen Zeitraum des letzten Jahres hatte man noch einen Umsatz von $58 Mrd. erzielt.

iPhone 6s Plus

Quelle: Apple

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.