Lumia Smartphones nicht beliebt

Verkaufszahlen der Microsoft Handys sind eingebrochen

Letzte Woche hat Microsoft sein Quartalsergebnis vorgelegt und dabei wurden auch die Verkaufszahlen der Lumia Handys veröffentlicht – und diese sind deutlich schlechter als im letzten Jahr. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden nur noch 2,3 Millionen Lumia Smartphones abgesetzt. Das sind satte 73 % weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Anzeige

Im ersten Quartal 2015 hatte Microsoft noch 8,6 Millionen Lumias verkauft.
Auch der Vergleich mit dem Quartal zuvor – dem vierten Quartal des letzten Jahres – sieht schlecht aus. Damals hatte Microsoft noch 4,5 Mio. Lumias ausgeliefert, d.h. der Rückgang zum vierten Quartal liegt bei fast 50 %.
Microsoft gab außerdem bekannt, dass von seinen anderen Handys, die nicht unter der Marke „Lumia“ laufen, im letzten Quartal insgesamt 15,7 Mio. Stück verkauft wurden. Auch das sind signifikant weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, als noch 24,6 Mio. Einheiten abgesetzt wurden.
Dementsprechend sank der Umsatz der Phone-Sparte von Microsoft im Jahresvergleich um 47 %.

Microsoft hatte die Handy-Sparte von Nokia vor genau zwei Jahren übernommen. Im Februar diesen Jahres hatte Microsoft das neue Lumia 650 mit 5 Zoll großem OLED-Display und Windows 10 vorgestellt.

Lumia 650

Quelle: Microsoft

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.