Weltgrößte SSD mit 60 TByte

Seagate packt 60 TByte in eine 3,5''-SSD mit SAS-Anschluss

Samsung hatte kürzlich erst eine SSD mit 15,36 TByte auf den Markt gebracht, jetzt hat Seagate diese Kapazität mit einer neu angekündigten SSD fast vervierfacht. Das neue Produkt wurde auf dem „Flash Memory Summit“ vorgestellt, aber bislang erst nur zu „Demonstrationszwecken“. Die Markteinführung wird erst im Laufe des kommenden Jahres erwartet.

Anzeige

Einen Namen hat die neue 60-TByte-SSD von Seagate im 3,5-Zoll-Format noch nicht, aber dafür ist auch noch Zeit. Der Hersteller nennt aber schon einige Leistungswerte, nämlich 1500 MByte/s lesend und 1000 MByte/s schreibend bei sequentiellen Zugriffen sowie 150.000 IOPS bei zufälligen Lesezugriffen. Schreibend wurden keine IOPS genannt. Der maximale Stromverbrauch unter Last soll bis zu 15 Watt betragen.
Diese SSD ist für den Einsatz in Rechenzentren gedacht und soll hier den herkömmlichen Festplatten (derzeit bis 10 TByte) Konkurrenz machen. So kann man die Kapazitäten auf gleichem Raum deutlich erweitern. Seagate betont außerdem die flexible Architektur dieser SSD und stellt Kapazitäten von bis zu 100 TByte in Aussicht.

Quelle: Slashgear

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.