HTC 10 nach 2 Monaten aufgegeben

T-Mobile nimmt neues Smartphone schnell aus Sortiment

HTC ist mit dem Vive VR-Headset sehr erfolgreich, aber das Smartphone-Geschäft läuft weit weniger gut. Jetzt gibt es weitere schlechte Neuigkeiten über die Akzeptanz des neuen Flaggschiffs. Es wird berichtet, dass T-Mobile in Nordamerika das HTC 10 nur knapp zwei Monate im Angebot hatte, bevor es (aufgrund mangelnden Erfolges) aufgegeben wurde.

Anzeige

Es heißt, dass T-Mobile das im April eingeführte HTC 10 von Mitte Mai bis Mitte Juli in Nordamerika angeboten hat und seit mindestens 20. Juli ist es nicht mehr auf Lager. Mittlerweile ist dieses Smartphone schon gar nicht mehr auf der Website von T-Mobile gelistet. Manche Shops haben wohl noch Restbestände auf Lager, aber die meisten wohl nicht mehr.

Verkaufszahlen gibt es von T-Mobile keine, aber man muss davon ausgehen, dass nicht viele Exemplare des HTC 10 abgesetzt wurden, ansonsten hätte der Mobilfunkanbieter das Smartphone nicht so schnell fallen gelassen.

Quelle: AndroidPolice

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.