AMD Ryzen 5 ab 11. April erhältlich

Vier neue Zen-CPUs mit vier bzw. sechs Kernen und SMT für $169 bis $249

AMD Ryzen 5

Seit Anfang März sind die ersten AMD Ryzen 7 Prozessoren erhältlich, aber diese sind noch recht hochpreisig, so dass sich viele gefragt haben, wann denn wohl die günstigeren Modelle kommen. Nun ist es offiziell: AMD hat die Ryzen 5 CPUs mit vier bzw. sechs Kernen offiziell angekündigt und sie werden ab 11. April erhältlich sein.

Anzeige

AMD hatte dies bereits im Februar auf einer Veranstaltung angedeutet und dabei auch erste Details zum Ryzen 5 1600X genannt, sich beim Einführungstermin aber nicht festgelegt und lediglich „April bis Juni“ in Aussicht gestellt.
Nun wird es also eher früher als später, nämlich in der ersten Aprilhälfte, aber gleichzeitig bleibt AMD weiterhin vage beim Ryzen 3 Einsteigerprozessor. Hier steht weiterhin lediglich die Aussage der „zweiten Jahreshälfte“ und Details zu diesen CPUs gibt es von offizieller Seite auch noch nicht.

Heute dreht aber sich erstmal alles um die Ryzen 5 Prozessoren, von den gleich vier Modelle offiziell angekündigt wurden. Laut AMD bringt die Ryzen 5 Serie Innovationen in den Marktbereich der CPUs unter 300 US-Dollar und soll sowohl PC-Spielern als auch Kreativen ein tolles Preis-Leistungsverhältnis bieten. AMD proklamiert sogar, dass sich doppelt soviele Anwender für CPUs aus diesem Preissegment als aus dem High-End-Bereich entscheiden – insofern ein wichtiger Markt für AMD. Aber wie hoch sind denn nun die Preise der Ryzen 5 CPUs? Dies ist der folgenden Tabelle zu entnehmen, die auch die wichtigsten Eckdaten der einzelnen Modelle enthält.

AMD Ryzen 5 Serie
CPU Kerne Threads Basistakt Boost-Takt US-Preis
Ryzen 5 1600X 6 12 3,6 GHz 4,0 GHz $249
Ryzen 5 1600 6 12 3,2 GHz 3,6 GHz $219
Ryzen 5 1500X 4 8 3,5 GHz 3,7 GHz $189
Ryzen 5 1400 4 8 3,2 GHz 3,4 GHz $169

Darüberhinaus bringen die Ryzen 5 Prozessoren auch das ‚SenseMI‘ Feature der Ryzen 7 CPUs mit und sind natürlich ebenfalls ‚ungelockt‘, d.h. sie verfügen über einen freien Multiplikator zum einfachen Overclocking.

AMD bietet die Ryzen 5 Prozessoren in der Boxed-Version außerdem mit zwei verschiedenen Kühlern an. Während Ryzen 5 1600 und 1500X mit dem „Wraith Spire“ ausgestattet werden, kommt der Ryzen 5 1400 mit dem „Wraith Stealth“.

AMD Ryzen Wraith Coolers

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.