Nintendo 2DS XL erscheint im Juli in Europa

Vergrößerte Bildschirme aber Verzicht auf stereoskopisches 3D

Nintendo hat das 2DS XL angekündigt. Das Handheld soll im Juli erscheinen und in den USA 150 US-Dollar kosten. Das könnte für Europa einen Preis um die 150 Euro bedeuten. Wie auch schon beim 3DS XL gibt es Bildschirme mit jeweils 4,18 bzw. 4,88 Zoll, also deutlich größer als beim regulären 3DS. Allerdings streicht Nintendo für diese Variante des Handhelds, der Name verrät es, das stereoskopische 3D. Immerhin sinkt durch den Verzicht auf die Technik auch das Gewicht von 336 (3DS XL) auf 260 Gramm (2DS XL).

Anzeige

Die Leistung soll bei beiden Geräten identisch sein. Es ist auch beim Nintendo 2DS XL direkt ein NFC-Chip zur Verwendung von Amiibo integriert. Nintendos New 2DS XL bietet jetzt zudem einen druckempfindlichen C-Stick, sowie ZL- / ZR-Knöpfe für verbesserte Steuerung in unterstützenden Games. Passend zum Launch des New Nintendo 2DS XL am 28. Juli 2017 werden auch die Spiele „Hey Pikmin“, „Miitopia“ und „Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging“ zu haben sein.

Als Farbvarianten will Nintendo vom New 2DS XL Kombinationen aus Schwarz/Türkis und Weiß/Orange kredenzen. Im Lieferumfang sollen neben dem Handheld selbst auch noch ein Touchpen sowie eine microSD-Karte mit 4 GByte Speicherplatz enthalten sein.

Quelle: Nintendo(YouTube)

André Westphal

Redakteur

1 Antwort

  1. 30. April 2017

    […] (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.