Computex: BitFenix Enso und Nova TG

Neue Gehäuse mit Seitenfenster & RGB-Beleuchtung für rund 80 bzw. 50 Euro

BitFenix Enso

Auf der Computermesse in Taiwan hat auch BitFenix letzte Woche wieder neue Gehäuse präsentiert, dieses Mal ausschließlich für die Mittelklasse und im ATX-Format sowie mit großem Seitenfenster. Während das ‚Enso‘ mit steuerbarer RGB-Beleuchtung für rund 80 Euro erst in der zweiten Jahreshälfte kommen wird, soll das „Nova TG“ für etwa 50 Euro preislich noch attraktiver sein.

Anzeige

Beim BitFenix Nova TG muss man auf eine RGB-Beleuchtung verzichten und könnte dies nur über entsprechende Lüfter realisieren, aber ein Seitenfenster aus gehärtetem Glas ist für diese Preisklasse nicht selbstverständlich. Innen ist Platz u.a. für bis zu 32 cm lange Grafikkarten, einen 16 cm hohen CPU-Kühler und ein 22 cm langes Netzteil. Außerdem können sechs Festplatten und SSDs sowie ein 5,25-Zoll-Laufwerk eingebaut werden. Insgesamt passen vier 120-mm-Lüfter hinein, zwei sind bereits vorinstalliert (einer mit LED). Die Frontanschlüsse umfassen neben Audio jeweils einmal USB 2.0 und USB 3.0.
Das BitFenix Nova TG wird es in Schwarz mit roten Akzenten und in Weiß mit schwarzen Akzenten geben. Verfügbar in Kürze.

Das BitFenix Enso befindet sich aktuell noch im Vorserienstatus, aber hier gehen sogar E-ATX Mainboards hinein. Auf optische Laufwerke muss man beim Enso verzichten und innen gibt es Platz für fünf Festplatten, fünf 120-mm-Lüfter oder alternativ auch einen Radiator hinter der Front mit bis zu 360 mm Länge. Einfach entfernbare Staubfilter gibt es sowohl oben (magnetisch) als auch seitlich und unten. Die Dimensionen für Grafikkarte (bis 32 cm), CPU-Kühler (bis 16 cm) und Netzteil (bis 22 cm) sind genauso wie beim Nova TG. An der Front gibt es zweimal USB 3.0 plus natürlich Audio-Anschlüsse.
Die RGB-Beleuchtung kann über einen Button vorne oben selbst eingestellt oder über ein mit ASUS Aura kompatibles Mainboard geregelt werden.
Das BitFenix Enso soll im dritten oder vierten Quartal erscheinen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.