Asus ZenFone 5 soll nach März 2018 erscheinen

Hersteller nimmt an im Smartphone-Bereich bald schwarze Zahlen zu schreiben

Asus will seine nächste Generation der ZenFone, die ZenFone 5, offenbar im März 2018 vorstellen. Zumindest soll es definitiv nicht früher soweit sein, wie der CEO des Unternehmens, Jerry Shen, bestätigt hat. Aktuell geben ja auch erst einmal mit etwas Verspätung die ZenFone 4 in Europa ihren Einstand. Laut Shen habe man mit den ZenFone 3 in Ländern wie Italien, Spanien und Russland einige Erfolge erzielen können und hoffe mit den ZenFone 4 nun zunächst darauf aufzubauen. Deswegen rechnet man für das vierte Quartal 2017 dann auch mit schwarzen Zahlen für seine mobile Sparte.

Anzeige

Shen äußerte sich auch auch zu Googles Übernahme von Teilen HTCs: Er nimmt an, dass jenes keine Auswirkungen auf die Partnerschaft zwischen Asus und Google haben werde. Zumal Google mit seinen Pixel-Smartphones das High-End-Segment anvisiere, während Asus vor allem die Einstiegs- und Mittelklasse im Auge habe.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.