AMD deutet „Navi“ in Linux-Treibern an

Nachfolger von Vega wird aber frühestens im Herbst 2018 erwartet

AMD Radeon Graphics

Findige Anwender haben in den Linux-Treibern für AMD Radeon Grafikkarten einen interessanten Eintrag gefunden, der auf die nächste Grafikchip-Generation von AMD hindeutet. Vega läuft bei AMD als GFX9, aber nun steht im Linux-Treiber u.a. „new_chip.gfx10.mmSUPER_SECRET.enable [0: 0]„. GFX10 deutet auf den Nachfolger von Vega hin und das ist nach offizieller Roadmap eindeutig „Navi“.

Anzeige

Warum die nächste Generation nach Vega bereits jetzt einen Weg in die Grafiktreiber gefunden hat, ist noch unklar, denn nach bisherigen, Anfang Oktober aufgetauchten Informationen ist damit nicht vor August 2018 zu rechnen.

„Navi“ ist die nächste Grafikchip-Architektur nach der in diesem Jahr auf den Markt gekommenen Vega Generation und soll sich in mindestens zwei Punkten vom aktuellen Vorgänger unterscheiden, nämlich bei der Fertigungstechnologie und dem Grafikspeicher. AMD selbst hatte in diversen Roadmaps im letzten Jahr schon erwähnt, dass Navi Grafikchips in 7-Nanometer-Technik hergestellt und nicht näher genannten „Grafikspeicher der nächsten Generation“ unterstützen werden.
Aktuell kommen die Vega Grafikchips noch aus der 14-nm-Fertigung und beim nächsten Grafikspeicher könnte es sich um GDDR6 oder in den Chip integriertes HBM3 (High-Bandwidth Memory der dritten Generation) handeln – ein Schritt weiter als das momentan eingesetzte HBM2.

Weitere Details zu Navi sind noch nicht bekannt, aber bis zur zweiten Hälfte des nächsten Jahres ist auch noch ein wenig Zeit.

Quelle: Beyond3D Forum

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.