OnePlus 6 mit 6,28″-Display & Notch

Neues Smartphone-Flaggschiff mit High-End Chip & 6 GByte RAM ab 520 Euro

Mit dem OnePlus 6 hat der chinesische Hersteller ein weiteres Smartphone-Flaggschiff vorgestellt, das High-End Hardware zum günstigeren Preis als die etablierte Konkurrenz bieten soll. Das Design ist nicht revolutionär, aber geht mit FullHD+ im 19:9-Format und 1080×2280 Pixeln sowie dem trendigen Notch am oberen Display-Rand mit der Zeit.

Anzeige

Wie erwartet basiert der Nachfolger des im letzten Jahr getesteten OnePlus 5T auf dem aktuell leistungsfähigsten Smartphone-Chip, der Snapdragon 845 von Qualcomm. Das AMOLED-Display des OnePlus 6 misst 6,28 Zoll und ist damit das größte dieses Herstellers bislang. Trotzdem oder wegen der besonders schmalen Ränder soll das OnePlus 6 ungefähr genauso groß sein wie das OnePlus 5T im 18:9-Format.

Im Gegensatz zum Vorgänger bietet das OnePlus 6 aber optische Bildstabilisierung in der Hauptkamera, die erneut mit zwei Linsen und Sensoren kommt. Diese liefern 16 und 20 Megapixel, wobei die 16er Linse schon 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde (Bps) aufzeichnen kann. Außerdem werden 480-Bps-Zeitlupenaufnahmen unterstützt.
Die Selfiecam liefet ebenfalls 16 Megapixel und soll durch Methoden künstlicher Intelligenz sogar mit nur einer Linse Bokeh-Effekte ermöglichen, z.B. für Hintergrundunschärfe. Außerdem kann man das OnePlus 6 hier per Gesichtserkennung entsperren, aber es gibt auch einen klassischen Fingerabdrucksensor, wie üblich bei diesem Hersteller auf der Rückseite.

Das OnePlus 6 ist erstmals wassserfest, aber zum Tauchen trotzdem nicht geeignet. Nach den Beschreibungen des Herstellers wird hier nur IP54 geboten. Das Display wird mit Gorilla Glass 5 gegen Kratzer geschützt.

Dem Snapdragon 845 SoC stehen je nach Modell 6 oder 8 GByte Hauptspeicher sowie bis zu 256 GByte Speicherplatz zur Seite. Einen MicroSD-Steckplatz gibt es nicht und die Kapazität des Akkus bleibt wie beim Vorgänger bei 3300 mAh. Trotz der Glasrückseite unterstützt das OnePlus 6 kein kabelloses Aufladen, hier musste der Hersteller wohl der Preisgestaltung Tribut zollen.

Das OnePlus 6 gibt es in drei Farben und mit 6 oder 8 GByte RAM sowie 64, 128 oder 256 GByte Speicher. Die Preise sind dieser Tabelle zu entnehmen.

OnePlus 6 Modelle & Preise (Stand: 17.5.2018)
Modell Farbe RAM Speicher Preis
OnePlus 6 Mirror Black 6 GByte 64 GByte 519 Euro
Mirror Black 8 GByte 128 GByte 569 Euro
Midnight Black 8 GByte 128 GByte 569 Euro
Silk White 8 GByte 128 GByte 569 Euro
Midnight Black 8 GByte 256 GByte 619 Euro

Bis auf das weiße Modell sollen alle OnePlus 6 ab nächster Woche online erhältlich sein. Die „Silk White“ Version wird dagegen etwas später kommen, einen Termin nannte der Hersteller noch nicht.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

1 Antwort

  1. Michael Ritter sagt:

    Der Trend zu „rahmenlosen“ Displays bei denen entweder die Frontkamera nach unten verlegt wurde oder oben nur noch ein kleiner Notch-Bereich für Kamera, Licht und Näherungssensor verbleibt, führt leider auch dazu, das der Hörer-Lautsprecher an den oberen Gehäuserand wandert. Das führt meiner Meinung nach beim telefonieren zu einer unnatürlichen weil nicht intuitiven Haltung und schlechteren Ankopplung an den Signalempfänger (Ohr).
    Ja, einige möchten diese Dinger tatsächlich auch noch für das benutzen, für das diese Geräteklasse mal entworfen wurde.

    Vielleicht erinnern sich einige noch daran, dass vor nicht all zu langer Zeit das Thema Sprachqualität ein wichtiger Punkt bei Handytests war.
    Das scheint zunehmend aus dem Fokus zu verschwinden.

    Es ist den Entwicklern des OnePlus 6 hoch anzurechnen, dass sie im Notch-Bereich noch eine kleine Fläche für einen Hörer-Lautsprecher gelassen haben. Ich fürchtete schon fast, dass es sich so langsam vom Standard zum Feature zurückentwickelt.
    Genauso wie austauschbare Akkus. Ja, auch ich zähle mich zu den Nutzern, die ein Smartphone über die Lebensdauer eines Akkus hinaus nutzen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.