AMD ‚Picasso‘ APU schon aufgetaucht?

Mysteriöser Eintrag in Online-Datenbank deutet auf kommende APU hin

Letzten September waren inoffizielle Roadmaps von AMD durchgesickert, die die Codenamen und einige Infos zu den kommenden CPUs und APUs enthielten. Nun ist eine APU online aufgetaucht, bei der es sich um eine dieser ‚Picasso‘ APUs handeln könnte, den Nachfolger der aktuellen „Raven Ridge“ APUs wie Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G integrierter ‚Vega‘ Grafik.

Anzeige

In der Online-Datenbank ‚UserBenchmark‘ ist ein Eintrag namens „AMD Radeon PICASSO Graphics“ zu finden, was noch nichts beweist. Allerdings deutet die Device-ID „1508“ auf eine APU hin, denn die „Raven Ridge“ APUs tragen die Gerätenummer „15DD“. Es könnte sich also wirklich schon um den Nachfolger handeln. Außerdem kommt der Urheber des Eintrags aus Taiwan, dem Mutterland der meisten Mainboard-Entwickler.

Die AMD ‚Picasso‘ APU soll nach den genannten Roadmaps noch auf der „Raven Ridge“ Architektur basieren, also noch auf ‚Zen+‘ und ‚Vega‘, und es ist unklar, worin die genauen Unterschiede bestehen. Auch die jetzt aufgetauchte vermeintliche ‚Picasso‘ APU gibt keinerlei Aufschlüsse, denn der Eintrag in der Online-Datenbank enthält weder technische Details noch Ergebnisse.

Es ist auch noch unklar, wann AMD die nächste Generation von APUs auf den Markt bringen wird. Die Roadmaps des vergangenen Jahres haben ‚Picasso‘ erst für nächstes Jahr im Plan.

AMD Roadmap 2017 mit Matisse und Picasso

AMD Roadmap 2017 mit Matisse und Picasso

Quelle: UserBenchmark

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.