Intel Z390 ersetzt Z370 Chipsatz

Neuer Chipset für 8-Kern-CPUs & mit USB 3.1 Gen.2 löst bisherigen einfach ab

Durchgesickerte Infos und Gerüchte zum kommenden Intel Z390 Chipsatz gab es bereits viele, aber nun heißt es aus ebenfalls inoffizieller Quelle, dass Intel den bisherigen Z370 Chipset einfach einstellen und durch den neuen Z390 ersetzen wird. Manche Mainboard-Hersteller bezeichnen den Z390 hinter vorgehaltener Hand bereits als umbenannten Z370.

Anzeige

Im Prinzip ist der Intel Z390 also nicht der Chipsatz speziell für die kommenden „Coffee Lake“ Prozessorn mit acht statt sechs Kernen, sondern der High-End Chipsatz für die aktuelle CPU-Generation, wie er es hätte sein sollen, nämlich mit Unterstützung für Bluetooth 5.0 und USB 3.1 der zweiten Generation, also deutlich höherer Bandbreite (10 statt 5 Gbit/s). Außerdem kann der neue Z390 optional von den Mainboard-Herstellern noch mit WLAN kombiniert werden, aber das war es auch schon mit den Neuerungen. Intel hatte dies zuvor bereits versehentlich selbst bestätigt.

Nun zeigt eine vermeintlich offizielle Roadmap von Intel, dass der Z390 den Z370 einfach ersetzt und der bisherige Chipsatz damit gleichzeitig vom Markt verschwinden wird.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.