Oppo R17 Pro: Neues Smartphone setzt auf minimalen Notch

Fingerabdruckscanner ist erneut direkt ins Display integriert

Oppo hat nun offiziell sein neues Smartphone R17 Pro vorgestellt. Es handelt sich um das Geschwisterlein des Oppo R17, über welches wir bereits berichtet haben. Der große Bruder setzt auf ein AMOLED-Display mit 6,4 Zoll Diagonale und einer nativen Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Erstmals kommt hier Gorilla Glass 6 zum Schutz des Bildschirms zum Einsatz. Jener deckt stolze 91,5 % der Vorderseite ab. Zwar gibt es einen minimalen Notch, jener ist aber deutlich kleiner als bei den meisten Konkurrenzmodellen.

Anzeige

Außerdem setzt das Oppo R17 Pro auf einen Fingerabdruckscanner direkt im Display. Als Maße des Smartphones sind 157,6 x 74,6 x 7,9 mm bei einem Gewicht von 183 Gramm angegeben. Im Inneren stecken wiederum der Qualcomm Snapdragon 710, 8 GByte RAM sowie 128 GByte Speicherplatz. Leider ist die Kapazität nicht nachträglich erweiterbar. Der Akku kommt offiziell auf 3.700 mAh.

Dabei integriert das Oppo R17 Pro drei Kameras: Eine mit 12, eine mit 20 und eine als 3D-Stereo angegebene Variante. Für die Linse mit 12 Megapixeln kommt eine variable Blende von f/1.5 bis f/2.4 zum Einsatz. Die Linse mit 20 Megapixeln kommt auf f/2.6. An der Vorderseite sind für Selfies 25 Megapixel bei einer Blende von f/2.0 drin. Oppo setzt auf die eigene Oberfläche ColorOS 5.1, welche man über Android 8.1 zieht.

Hoch ist der Preis des neuen Oppo R17 Pro. Er schlägt mit umgerechnet 540 Euro zubuche, wenn man bisherigen Meldungen Glauben schenkt. Oppo selbst hat allerdings noch keinen offiziellen Preis genannt, so dass man abwarten sollte.

Quelle: Oppo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.