GeForce RTX 2080 Ti erneut verzögert

Auslieferung vorbestellter Grafikkarten vielfach erst in 1-2 Wochen

Das neue Flaggschiff von Nvidia, die GeForce RTX 2080 Ti, sollte in Form der „Founder’s Edition“ eigentlich schon letzte Woche an Vorbesteller ausgeliefert werden, aber das hatte Nvidia bereits etwas hinausgeschoben. Die allgemeine Verfügbarkeit sollte ab heute gegeben sein, aber daraus wird in den meisten Fällen nichts. Nvidia hat seine Kunden bereits auf Anfang Oktober vertröstet.

Anzeige

In einer eMail an viele der Vorbesteller der „GeForce RTX 2080 Ti Founder’s Edition“ hat Nvidia zugeben müssen, dass der Versand dieser High-End Grafikkarte erst zwischen dem 5. und 9. Oktober erfolgen wird. Allerdings sind wohl nicht alle Kunden davon betroffen, wie es heißt, aber Nvidia hat die Nachfrage nach dieser mehr als 1200 Euro kostenden Grafikkarte offensichtlich unterschätzt.

In den USA sollen die Vorbesteller wohl direkt am 5. Oktober ihre neue Grafikkarte in Empfang nehmen können – durch Express-Zustellung – aber der Rest der Welt muss sich noch ein paar Tage länger gedulden. Damit verschiebt sich die für den 21. September angekündigte GeForce RTX 2080 Ti um etwas mehr als zwei Wochen.

Online-Händler halten sich außerdem ebenfalls noch bedeckt bei den Verfügbarkeitsdaten ihrer bereits angebotenen GeForce RTX 2080 Ti. Die Angaben reichen hier von „Liefertermin unbekannt“ über „1-2 Wochen“ bis „lieferbar Mitte November“. Nvidia selbst hat offiziell noch keine Gründe für die sich verzögernde GeForce RTX 2080 Ti genannt.

Quelle: ComputerBase

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.