Nokia 7.1 in 5,84 Zoll mit Notch

Neues Android One Smartphone mit HDR10 & Snapdragon 636

HMD aus Finnland hat das neue Nokia 7.1 vorgestellt, ein schickes Mittelklasse-Smartphone mit reinem Android für unter 350 Euro. Das 5,84 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1080×2280 Pixel kommt mit oberem Notch sowie Gorilla Glass 3 und unterstützt HDR10 (High Dynamic Range) für eine bessere Farbdarstellung, was in dieser Preisklasse selten ist.

Anzeige

Als Basis des Nokia 7.1 dient der bekannte Snapdragon 636 von Qualcomm, dem 3 oder 4 GByte Hauptspeicher zur Seite stehen. Als Speicherplatz gibt es je nach Modell 32 oder 64 GByte, die noch per MicroSD-Karte um bis zu 400 GByte erweitert werden können.

Das Gehäuse des Nokia 7.1 besteht vorne und hinten hauptsächlich aus Glas, das in einem Aluminium-Rahmen gefasst ist. Es gibt eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln und f/1.8 Blende, die von einer Schwarz-Weiß-Linse mit 5 Megapixeln und f/2.4 Blende unterstützt wird. Beide bieten Optik von Zeiss. Die Selfiecam mit f/2.0 Blende liefet noch 8 Megapixel. Alle drei Kameras können gleichzeitig genutzt werden für spezielle Effekte.

Der integrierte Akku verfügt über eine Kapazität von 3060 mAh und wird über einen USB Typ-C Anschluss aufgeladen. Nach Angaben des Herstellers kann man 50 Prozent Ladezustand in nur 30 Minuten erreichen.

Als Teil des „Android One“ Programms von Google kommt das Nokia 7.1 mit reinem Android 8.1 (Oreo) und soll schon im November ein Update auf Android 9.0 (Pie) erhalten. Außerdem werden reguläre Android-Updates für die nächsten zwei Jahre sowie monatliche Sicherheits-Updates sogar für drei Jahre versprochen.

Das Nokia 7.1 wird im Laufe dieses Monats in den Farben Blau und Silber sowie mit 3/32 GByte für 319 Euro erhältlich sein. Das Modell mit 4/64 GByte schlägt dagegen mit 349 Euro zu Buche.

Quelle: Nokia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.