GeForce MX250 Mobilchip aufgetaucht

Kommendes HP Zhan 14"-Notebook mit neuer Nvidia GPU durchgesickert

Aktuell bietet Nvidia mit den GeForce MX110, MX130 und MX150 einige Low-Power Grafikchips für besonders flache Notebooks für den geschäftlichen Einsatz bzw. Alltagsbetrieb und als Alternative zu den in den CPUs integrierten Grafikeinheiten an. Für High-End Gaming sind diese GPUs nicht geeignet, aber vielleicht wird es besser mit dem jetzt erstmals aufgetauchten GeForce MX250.

Anzeige

Nach einem bei Twitter aufgetauchten Datenblatt des „HP Zhan 66 Pro 14 G2“ Notebooks mit 14-Zoll-Bildschirm kann dieses zusätzlich zur in den Prozessor integrieren Intel UHD 620 Grafikeinheit noch mit einem Nvidia GeForce MX250 Grafikchip ausgestattet werden. Spezifikationen zum GeForce MX250 gibt es leider keine, aber der GPU stehen 2 GByte GDDR5 dedizierter Grafikspeicher zur Seite.

Es ist unwahrscheinlich, dass die GeForce MX250 bereits auf der ‚Turing‘ Architektur basiert, denn bislang werden die neuen Grafikchips dieser Serie ausschließlich mit GDDR6 bestückt. Es sei denn, Nvidia würde hier erstmals GDDR5 mit einem Turing-Chip kombinieren.

Man geht davon aus, dass dieses Notebook von Hewlett-Packard auf der CES Anfang Januar in Las Vegas vorgestellt wird und dann wohl auch mit einer entsprechenden Ankündigung von Nvidia. Ob dort auch die neuen, vielfach erwarteten mobilen GeForce RTX ‚Turing‘ Grafiklösungen für Gaming-Notebooks präsentiert werden, ist allerdings noch unklar.

Quelle: Momomo @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.