AMD Navi in MacOS-Update gelistet

Beta-Version von Apple Betriebssystem unterstützt neue AMD GPUs

AMD Radeon Graphics

Schon Ende 2017 hatte AMD die neue ‚Navi‘ Grafikkartengeneration in den eigenen Linux-Treibern genannt, aber erst in diesem Jahr sollen entsprechende Produkte erscheinen. Jetzt wurden Hinweise auf ‚Navi‘ im Quellcode der ‚Mojave‘ 14.2 Beta-Version des Apple MacOS Betriebssystems gefunden und dort sind sogar verschiedene Varianten aufgeführt.

Anzeige

Bereits im Vorfeld der Einführung der AMD ‚Vega‘ Generation geschah ähnliches. Rund sechs Monate vor dem eigentlichen Launch von AMD wurden erste Hinweise auf ‚Vega‘ im Quellcode des MacOS ‚Sierra‘ Betriebssystem-Updates gefunden. Das lässt erwarten, dass die ersten AMD ‚Navi‘ Grafikkarten wie geplant gegen Mitte dieses Jahres bzw. im Sommer erscheinen werden.

Das MacOS ‚Mojave‘ Beta-Update enthält eine Datei namens „AMDRadeon6000HWServiceskext“ und dort sind vier verschiedene Varianten von ‚Navi‘ gelistet: Navi 16, Navi 12, Navi 10 und Navi 9. Man geht aufgrund der Namensgebung und der bekannten Historie von AMD davon aus, dass die Zahlen für die Anzahl der aktiven „Compute-Units“ stehen, die wiederum die Zahl der Stream Prozessoren bzw. Shader-Einheiten definieren. Auch eine Benennung der ‚Navi‘ Grafikkarten als Radeon 6000 Serie ist keine Überraschung.

Die ‚Navi‘ Grafikchips kommen aus der 7-Nanometer-Fertigung und werden Nachfolger der mittlerweile in die Jahre gekommenen ‚Polaris‘ Generation im mittleren Preisbereich (Radeon RX 400/500 Serien). Sie dürften aufgrund der verbesserten Herstellungstechnik zumindest eine höhere Energieeffizienz mitbringen. Im High-End Bereich hatte AMD erst Anfang dieses Monats auf der CES in Las Vegas die Radeon VII angekündigt und diese soll nach eigenen Angaben die Speerspitze dieses Jahres darstellen.

Quelle: TonyMacx86

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.