GeForce GTX 1660 Ti in ersten Benchmarks

Neue Nvidia 'Turing' Grafikkarte fast so schnell wie GeForce GTX 1070

Nachdem die GeForce GTX 1660 Ti kürzlich bereits aufgetaucht war, wurde diese Grafikkarte nun im bekannten „Ashes of the Singularity“ Benchmark getestet. Dabei zeigte das neue GPU-Modell von Nvidia eine rund 20 Prozent höhere Performance als die GeForce GTX 1060, die sie wohl ablösen soll, und liegt beinahe auf dem Niveau einer GeForce GTX 1070.

Anzeige

Während die GeForce GTX 1660 Ti in diesem Spiele-Benchmark bei FullHD-Auflösung auf 7400 Punkte kam, erreicht eine GeForce GTX 1060 aus der ‚Pascal‘ Generation dagegen lediglich rund 6200 Punkte. Allerdings sind die Ergebnisse in diesem Test manchmal etwas schwankend, so dass man mit einer realistischen Leistungseinschätzung noch vorsichtig sein sollte, aber immerhin ist es ein erstes Anzeichen auf die Performance.

Interessanterweise sollen die Resultate auf Notebooks erzielt worden sein. Dies lässt vermuten, dass die GeForce GTX 1660 Ti auch als mobiler Grafikchip für Gaming-Laptops kommen wird. Aktuell rechnet man außerdem damit, dass neben der Ti-Version gleichzeitig auch eine einfache GeForce GTX 1660 (ohne Ti) erscheinen soll, die mit GDDR5 oder GDDR5X statt GDDR6 Grafikspeicher ausgestattet ist und deshalb etwas langsamerem Speicherzugriff besitzen sollte.

Bislang geht man davon aus, dass die GeForce GTX 1660 Ti schon im Februar eingeführt und zu einem niedrigeren Preis als die bislang günstigste ‚Turing‘-Grafikkarte, die GeForce RTX 2060, angeboten wird. Die neue GeForce GTX 1660 Ti basiert auf der gleichen GPU-Architektur, kommt aber wohl ohne die Raytracing-Features bzw. RT-Kerne.

Nvidia GeForce GTX vs. GeForce RTX
GeForce GTX 1060 GTX 1660 Ti RTX 2060
Architektur Pascal Turing Turing
Grafikchip GP106 TU116 TU106
CUDA/Shader 1152/1280 1536 1920
Speicher 3/6 GByte 6 GByte 6 GByte
RAM-Interface 192 bit 192 bit 192 bit
Preis ab ca. 180/200 Euro ? 370 Euro

GeForce GTX 1660 Ti im AotS Benchmark

Quelle: TUM Apisak @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.