Weitere GeForce GTX 1660 Ti aufgetaucht

Neue Mittelklasse-Grafikkarten von EVGA, Palit & Galax durchgesickert

Nachdem die kommende GeForce GTX 1660 Ti bereits in Benchmarks und bei Händlern gelistet wurde, sind nun weitere Bilder dieser neuen Nvidia Grafikkarte bzw. den Verpackungen von verschiedenen Marken aufgetaucht. Wie das Modell von Galax genau aussieht, ist noch nicht bekannt, aber die Karten von EVGA und Palit sind kompakte Versionen mit nur einem einzelnen Lüfter.

Anzeige

Die EVGA GeForce GTX 1660 Ti XC und XC Black kommen in der Standardausstattung mit 6 GByte GDDR6 Grafikspeicher und den bekannten 1536 CUDA-Kernen bzw. Shader-Einheiten des TU116 Grafikchips auf Basis der ‚Turing‘ Architektur, aber sind im kurzen Mini-ITX Format gehalten.

Ähnliches gilt für die Palit GeForce GTX 1660 Ti StormX und StormX OC, die sogar noch etwas kürzer zu sein scheinen. Während die StormX Version mit dem Standard-Turbotakt von 1770 MHz läuft, kann die OC-Version von sich aus auf bis zu 1815 MHz hochtakten.

Von der Galax GeForce GTX 1660 Ti gibt es nur Bilder der Verpackung, aber diese deuten zwei Lüfter auf einer Grafikkarte in normaler Länge an. Raytracing wird auf der Box nicht erwähnt, lediglich „Turing Shaders“. Das bestätigt wieder einmal die These, dass Nvidia bei diesem GeForce-Modell auf die RT-Kerne der GeForce RTX Serie verzichtet, aber wie es um die Tensor-Kerne bestellt ist, bleibt noch offen.

Nachdem man zuletzt von einer Einführung der Nvidia GeForce GTX 1660 Ti Grafikkarten am 15.2. ausgegangen war, ist nun vom 22. Februar die Rede.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.