Oppo F11 Pro mit Periskop-Selfiecam

Neues 6,5"-Smartphone mit Helio P70 Chip & 48-MP-Cam für ca. 320 Euro

Anfang Februar war dieses Smartphone bereits aufgetaucht, jetzt hat Oppo das F11 Pro zusammen mit dem günstigeren F11 offiziell vorgestellt. Das Oppo F11 Pro betont dabei vor allem seine Kameras. Zum Einen ist die Selfiecam im Gehäuse versteckt und wird wie ein Periskop ausgefahren, zum Anderen liefert die Dual-Hauptkamera auf der Rückseite 48 Megapixel.

Anzeige

Neben dem 48-Megapixel-Hauptobjektiv mit f/1.78 Blende gibt es noch eine zweite Linse mit f/2.4 Blende für 5 Megapixel als Tiefensensor für Bokeh-Effekte mit unscharfem Hintergrund. Außerdem wird ein sogenannter „Ultra Night Modus“ angeboten für bessere Bilder bei ungünstigen Lichtverhältnissen und integrierte Features künstlicher Intelligenz sollen Bilder selbständig erkennen und farblich verbessern. Die Selfiecam kommt auf auf 16 Megapixel über eine f/2.0 Blende, aber sie ist nur beim Oppo F11 Pro als Periskop integriert. Beim Oppo F11 (ohne Pro) ist die Frontkamera in einen kleinen Notch oben im Display integriert, aber die Kameraausstattung bzgl. Sensoren und Megapixel ist immerhin gleich. Den vielfach ungeliebten Notch erspart man sich beim F11 Pro natürlich.

Sowohl Oppo F11 als auch F11 Pro verfügen über ein 6,5 Zoll großes FullHD+ Display mit 2340×1080 Pixel Auflösung. Als Basis dient der Helio P70 8-Kern-Chip von MediaTek, der auf 4 bzw. 6 GByte Hauptspeicher und 64 oder 128 GByte Speicherplatz zurückgreifen kann. Einen MicroSD-Steckplatz zur Erweiterung gibt es nicht.

Der integrierte Akku besitzt eine nominelle Kapazität von 4000 mAh, unterstützt Schnellladen und kann laut Hersteller innerhalb von 80 Minuten voll aufgeladen werden. Allerdings setzt Oppo bei den F11 noch auf den mittlerweile althergebrachten Micro-USB-Anschluss und nicht auf USB Typ-C, den moderne Handys inzwiachen mitbringen.

Der chinesische Hersteller beginnt mit dem Verkauf der neuen Smartphones zunächst in Indien, wo das Oppo F11 Pro mit 6/64 GByte für umgerechnet 318 Euro erhältlich ist und das Oppo F11 mit 4/128 GByte umgerechnet 255 Euro kostet.

Quelle: Oppo

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.