Intel Core 10000 Serie offiziell verfügbar

Neue "Comet Lake-S" Desktop-CPUs mit 6 bis 10 Kernen ab rund 180 Euro

Ende April wurden die Intel „Comet Lake-S“ Core 10000 Desktop-CPUs mit durchgehend Hyper-Threading vorgestellt, seit gestern sind sie nun erhältlich – zumindest offiziell. Preislich beginnen die Händler mit dem Core i5-10400 mit 6 Kernen bei knapp 180 Euro und es geht hinauf zu rund 590 Euro für den Core i9-10900K mit 10 Kernen. Die Lieferbarkeit ist bislang allerdings eher durchwachsen.

Anzeige

Tatsächlich verfügbar bei den großen Händlern wie Alternate, Arlt, Caseking oder Notebooksbilliger ist derzeit offenbar nur der Intel Core i5-10400. Alle anderen Intel „Comet Lake-S“ Prozessoren in der offiziellen Boxed-Version mit Verpackung werden dagegen nur als „im Zulauf“ oder mit „Liefertermin unbekannt“ bezeichnet.

Vereinzelt sind auch noch sogenannte Tray-Versionen ohne Verpackung und Kühler als lieferbar angegeben, wenn man nach den Listen von Preisvergleicher Geizhals geht, aber das gilt nicht für die High-End Modelle wie die Core i7-10700K und Core i9-10900K mit acht bzw. zehn Kernen, sondern nur for die Core i5-10400 und i5-10600 Varianten mit jeweils sechs Kernen.

Intel Core 10000 Serie Geizhals (Stand: 2020-5-21)

AMD hatte seinen Ryzen 9 3900X High-End Prozessor mit zwölf Kernen plus SMT für 24 gleichzeitig zu bearbeitende Threads bereits im März von zuvor knapp 500 Euro auf mittlerweile nun 430 Euro gesenkt, um im Vorfeld vorbereitet zu sein auf den Angriff der neuen 10-Kern-CPUs von Intel.

Quelle: Geizhals

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.