Seagate bestätigt 20-TByte-HDDs im Dezember

Neue Festplatte mit höchster Kapazität auf Basis der HAMR-Technologie

Festplattenhersteller Seagate hatte schon vor ziemlich genau einem Monat erklärt, noch in diesem Jahr die ersten HDDs mit 20 TByte einzuführen. Mittlerweile ist nicht mehr viel Zeit bis Ende diesen Jahres, aber im Rahmen der Präsentation der letzten Finanzergebnisse wurde dies nun bestätigt. Wie der Chef von Seagate selbst erklärte, sollen die 20-TByte-HDDs im Dezember kommen.

Anzeige

Im September hieß es außerdem von Seiten des Festplattenherstellers, dass die Kapazität von 50 TByte in den nächsten Jahren definitiv geplant sei, aber man hielt sich mit einer zeitlichen Prognose noch zurück. Nun erklärte Dave Mosley, CEO von Seagate, dass 50 TByte in sechs Jahren erreicht wird, wenn alles wie geplant läuft. Als Basis soll dafür die HAMR (Heat Assisted Magnetic Recording) Technologie dienen – erstmals bei 20 und dann auch bei höheren Kapazitäten. Durch den Einsatz von Laser und Hitze statt Mikrowellen (wie bei Western Digital und Toshiba) wird die Speicherdichte um das bis zu Fünffache erhöht gegenüber der aktuellen Produktionstechnik PMR (Perpendicular Magnetic Recording).

Wir sind weiterhin auf einem guten Weg, ab Dezember 20-TByte-HAMR-Laufwerke auszuliefern„, erklärte Seagate-Chef Dave Mosley wörtlich {frei übersetzt). „Dies ist ein wichtiger Meilenstein, da wir glauben, dass die HAMR-Technologie der richtige Weg der Branche zur Skalierung der Speicherdichte und zur Erhöhung der Laufwerkskapazitäten sein wird. Seagate wird das erste Unternehmen sein, das diese wichtige Technologie auf den Weg bringt, um die für 2026 prognostizierten 50-TByte-HAMR-Festplatten anzubieten.

Quelle: seekingalpha.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.