Apple Car: Gespräche mit Hyundai Motor laufen bereits

Autohersteller bestätigt Verhandlungen mit Apple

Es gab in den vergangenen Jahren immer mal wieder Gerüchte, laut denen auch Apple am Automobilsektor Interesse haben solle. Schließlich beschäftigen sich ja auch andere, große Tech-Player wie Amazon und Google mit dem autonomen Fahren. Nun hat der südkoreanische Hersteller Hyundai Motor bestätigt, dass man in frühen Verhandlungen mit Apple stehe. Es gehe tatsächlich um die gemeinsame Entwicklung eines Fahrzeugs.

Anzeige

Keine Überraschung: Es geht natürlich um ein E-Auto, keinen Verbrenner. Allerdings hat Hyundai Motor direkt eingeschränkt, dass noch nichts in trockenen Tüchern sei. Demnach sei man sich darüber im Klaren, dass Apple derzeit mit mehreren Autoherstellern Gespräche führe, um den passenden Partner zu finden. Apple selbst hat sich zu den potenziellen Verhandlungen wie üblich eines Kommentars enthalten.

In der Gerüchteküche ist davon die Rede, dass ein E-Auto von Apple und dem jeweiligen Partner 2027 erscheinen könnte. Da müssen wir also so oder so noch einige Jahre abwarten. Apple soll vor mehreren Jahren unter dem Namen „Project Titan“ an einem E-Auto gearbeitet haben, stellte die Arbeit dann aber zugunsten anderer Produkte zurück. Nun soll das Interesse aber wieder gewachsen sein.

Zum Zeitrahmen gibt es aber abweichende Meinungen: Einige Analysten nehmen an, dass Apple bereits 2024 ein erstes Auto ins Rennen schicken könnte. Andere prophezeien, dass Apple frühestens 2028 mit einem eigenen Vehikel um die Ecke kommen könnte. Einige Marktforscher sagen, dass der Markt für Fahrzeuge zu weit weg von Apples Kernkompetenzen sei und immense Investitionen für Produkte mit niedrigen Margen bedinge. Daher sei aber durchaus möglich, dass Apple da auf einen erfahrenen Partner setze und sich langsam vortaste.

Quelle: CNBC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.