Backforce One Plus Gaming-Stuhl im Test - Seite 4

Der neue Backforce als Plus-Modell für knapp 630 Euro

Anzeige

Neue Armlehnen, Bodenrollen & Zubehör

5D-Armlehnen

Die Armlehnen wurden komplett neu mit Funktionen bestückt. Beim Backforce One konnte man bisher nur die Armlehnen abklappen und die Höhe einstellen. Diese 2D-Funktionen wurden auch in der neuen 5D-Armlehne integriert. Die neuen Armlehnen lassen sich nun 20 Grad nach links und rechts drehen. Zusätzlich können die Armlehnen nach vorne und hinten und sowie nach innen und außen eingestellt werden. Die Auflagefläche der Armlehnen wurden auch erneuert und besitzt nun eine velourüberzogene Oberfläche. Die Oberfläche der Armlehnen sind mit dem gleichen weichen Stoff bezogen wie auch die Rückenlehne und die neue Sitzfläche.
Durch die hohe Flexibilität der neuen 5D-Armlehnen kamen somit zahlreiche neue Möglichkeiten der Einstellungen hinzu. Hier muss man beachten, dass sich durch diese zahlreichen Funktionen auch die Armlehne ungewollt bewegen kann. Dies lässt sich leider nicht vermeiden, aber die Position kann ja sofort durch die Leichtgängigkeit wieder korrigiert werden.

Natürlich müsst ihr bei eurem bisherigen Backforce One nicht auf die neuen Features verzichten. Im Backforce Webshop könnt ihr die neuen 5D-Armlehnen als Zubehör bestellen. Unter dem Punkt Zubehör gehen wir genauer darauf ein.

Bodenrollen

Im neuen Backforce One Plus wurden auch die Fußbodenrollen verbessert. Statt 50-mm-Universalrollen wurden 65-mm-Rollen verbaut. Diese Rollen sehen rein optisch schon besser aus und lassen den Stuhl auch im Gesamtkonzept stabiler aussehen.

Weiterer Pluspunkt ist, dass diese Rollen durch den größeren Durchmesser auf Teppichböden wendiger sind als die 50-mm-Rollen.

Zubehör

Im Jahr 2019 startete die Firma Interstuhl mit dem neuen Bereich „Backforce“ in den Gaming-Chair-Markt. Der neue Backforce One wurde vor zwei Jahren vorgestellt und stieg in der Beliebtheit sehr stark an. Seit Ende letzten Jahres kam der neue Backforce One Plus mit den neuen Features und einiges mehr an Komfort auf den Markt. Natürlich waren einige Käufer des Backforce One verärgert, doch da wurde sehr schnell Abhilfe seitens Backforce geschaffen.

Backforce eröffnete im Store einen Zubehörbereich. Dort können Backforce-One-Besitzer ihre 2D-Armlehnen auf 5D-Armlehnen für 59 Euro upgraden. Sie können auch nur die gepolsterte Armlehne zum Aufstecken für 29 Euro bestellen. Auch Nackenkissen wurden von der Community gewünscht und sind für beide Modelle als Zubehör für 29 Euro erhältlich. Gerne könnt ihr euch im Zubehörshop umsehen und selbst entscheiden, was ihr upgraden oder neu haben möchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.