gamescom 2021: Spielemesse findet nach Planänderung nur digital statt

Vor-Ort-Event wird abgesagt

Die gamescom 2021 wird nach einer Planänderung rein digital stattfinden. Zuvor hatten die Veranstalter bekannt gegeben, dass die Spielemesse in diesem Jahr hybrid stattfinden werde: Man wollte vor Ort in Köln Aussteller und Besucher begrüßen, wollte aber auch online wieder in die Vollen gehen. Nun wurde das physische Event für 2021 ersatzlos gestrichen. Als Begründung nennen die Veranstalter in einer Mitteilung, dass aufgrund der unsicheren Situation durch die Pandemie einige Aussteller nicht teilnehmen könnten.

Anzeige

Die digitale gamescom werde für alle Interessenten kostenlos zur Verfügung stehen. Mit der rechtzeitigen Absage des Vor-Ort-Events erreiche man nun Planungssicherheit und könne das Online-Angebot ausreichend vorbereiten und erweitern. Der Content-Hub gamescom now wird dazu komplett neu aufgesetzt und mit zusätzlichen Features für Fans und Partner attraktiver gestaltet. Die devcom, erste Anlaufstelle für Entwickler und ihr Ökosystem, wird ebenfalls mit einem umfangreichen Online-Programm aufwarten. Mehrere ganztägige Business-Matchmaking-Events werden deutlich ausgebaut. Der Start der neuen Online-B2B-Plattform gamescom biz wird dagegen um ein Jahr verschoben, da die Features der Plattform umfassend nur in einem hybriden Konzept ausrollbar sind. Der gamescom congress, Europas führende Konferenz rund um die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Potenziale von Games, findet in diesem Jahr am Donnerstag, 26.08.2021, erneut vollständig digital statt.

In dem leicht angepassten Zeitplan der digitalen gamescom 2021 startet die gamescom-Woche wie gewohnt am Montag, 23.08.2021, mit der devcom. Die gamescom: Opening Night Live findet am Mittwoch, 25.08.2021, statt, die Kerntage der gamescom liegen dann auf Donnerstag und Freitag, 26. und 27.08.2021. Einige der Angebote werden weiter über das anschließende Wochenende verfügbar sein.

Partner der gamescom haben die Möglichkeit, mit ihren Games und Inhalten Teil der Shows zu werden. Für Indie-Entwicklerinnen und -Entwickler wird es ein umfangreiches Angebot in Zusammenarbeit mit der Indie Arena Booth Online geben. Wie in den Vorjahren ist 2021 gamescom now die erste Anlaufstelle für Gaming-Fans weltweit. Hier werden die gamescom-Shows sowie alle Inhalte der Partner gebündelt. Die Plattform wurde dabei nach dem vorigen Jahr inhaltlich und technisch komplett neu aufgesetzt.

Weitere Informationen zum Online-Programm, dem Indie-Angebot und den Partnern der gamescom 2021 werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.