Apple plant mehrere, neue Versionen der Apple Watch

2022 erscheinen wohl Modelle für Extremsportler

Apple solle laut einem aktuellen Bericht gleich mehrere, neue Versionen seiner Apple Watch planen. In diesem Jahr werde natürlich die Series 7 erscheinen, welche einen verbesserten Bildschirm und schnelleren Prozessor mitbringen werde. Doch größere Neuerungen könntn 2022 folgen. Dann solle es eine neue Apple Watch SE für Einsteiger geben. Zudem stünde dann die Veröffentlichung einer speziellen Apple Watch an, die sich an Extremsportler richte.

Anzeige

Einen Sensor zur Erfassung der Körpertemperatur habe Apple ursprünglich noch 2021 verbauen wollen, das sei aber mittlerweile für 2022 wahrscheinlicher. Ein weiterer Sensor, der den Zuckergehalt des Blutes erfassen solle und somit Diabetikern helfen könnte, ist ebenfalls noch nicht marktreif. Hier sollen noch mehrere Jahre ins Land gehen, bis es denn so weit sein könnte.

2021 werde die Apple Watch Series 7 wohl minimal dünner sein als das Vorgängermodell aber die Ränder um den Bildschirm verkleinern. Enthalten sei UWB-Technologie (Ultra Wideband), was Apple etwa auch für seine AirTags nutzt. Die erwähnte Explorer- oder auch Adventure-Edition für Extremsportler sei ebenfalls zuerst für dieses Jahr geplant gewesen, werde aber wohl erst 2022 erscheinen können.

Apple selbst wollte die Gerüchte nicht kommentieren. Sprecher des Unternehmens erklärten, die Pläne des Unternehmens könnten sich jederzeit ändern. Man habe daher nichts mitzuteilen. Klar ist, dass die Apple Watch die erfolgreichste Smartwatch der Welt ist. Daher würde es nur Sinn ergeben, Das Angebot zu erweitern und auch speziellere Zielgruppen mit eigenen Ablegern zu bedienen.

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.