Angebliche Radeon RX 6900 XTX kommt nicht

Neuer AMD-Grafikkartenname aufgetaucht, aber Quellen dementieren Existenz

Neben dem bisherigen Radeon RX 6900 XT Topmodell von AMD wird immer mal wieder über eine weiter aufgebohrte High-End Grafikkarte spekuliert. Nun zeigt einer der bekannte Twitter-Leaker eine angebliche Folie mit dem Produktnamen „6900 XTX“, aber man sollte sich diesbezüglich keine falschen Hoffnungen auf eine weitere, noch schnellere Navi-Grafikkarte machen.

Anzeige

Quellen bei Grafikkartenherstellern haben Existenz und Pläne einer Radeon RX 6900 XTX bereits dementiert. Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt.

Während die Folie den Grafikkartennamen zwar deutlich zeigt, ist der Zeitpunkt der Präsentation unbekannt. Allem Anschein nach handelt es sich um eine sehr frühe Folie von noch weit vor der eigentlichen Vorstellung von Radeon RX 6800, 6800 XT und 6900 XT Ende 2020, bevor die Produktnamen überhaupt finaliert waren. Man geht deshalb davon aus, dass es sich bei der „6900 XTX“ lediglich um einen alternativen Namen für die schon erhältliche Radeon RX 6900 XT mit Wasserkühlung und etwas höheren Taktraten handeln könnte.

AORUS Radeon RX 6900 XT WATERFORCE WB 16G Box

Mehr Rechenkerne könnte eine Radeon RX 6900 XTX ohnehin nicht bieten, denn bereits die Radeon RX 6900 XT verwendet einen „Navi 21“ Grafikchip im Vollausbau mit 80 Compute-Einheiten, was auf 5120 Stream-Prozessoren bzw. Shader-Einheiten hinausläuft. Zum Vergleich: die Radeon RX 6800 XT setzt mit 72 Compute-Einheiten auf 4608 Shader-Einheiten. Außerdem wird auch der Grafikchip der Radeon RX 6900 XT schon „Navi 21 XTX“ genannt, wohingegen die Radeon RX 6800 XT mit einem „Navi 21 XT“ kommt.

Quelle: CyberCatPunk @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.