Release-Datum für PlayStation VR2 und neues Pro-Gamepad enthüllt

Dass Sony an einem neuen VR-Headset arbeitet, ist bereits seit einer Weile bekannt. Auch ein Blick auf die neue PS VR2 wurde Anfang des Jahres zum ersten Mal ermöglicht. Bisweilen wurde über einen möglichen Release-Zeitraum jedoch lediglich spekuliert. Dies hat nun überraschend unspektakulär ein Ende gefunden, denn Sony hat kurz vor Beginn der Gamescom am 22. August über soziale Medien einen Zeitraum für den Release der neuen Hardware veröffentlicht: Anfang 2023 ist es so weit. Der große Showcase zur Gamescom Opening Night Live in Köln hat Sony stattdessen für eine Ankündigung der anderen Art genutzt, die alle PlayStation-Gamer überrascht und erfreut haben sollte: Sony bringt mit dem DualSense Edge einen neuen Wireless-Controller für die PS5 heraus, der als Pro-Gamepad eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten bieten soll.

Anzeige

Sony sieht die Zukunft in VR

In der heutigen Zeit ist der Begriff Metaverse scheinbar allgegenwärtig – eine Zukunftsvision, die vor allem durch Meta (Facebook) vorangetrieben wird und Menschen zukünftig in einer virtuellen, digitalen Welt via VR zusammenkommen lassen soll. Während Meta zwar mit Oculus der aktuelle Vorherrscher im Bereich der VR-Headsets für Endverbraucher ist, war es Sony, die als Vertreter der Konsolenhersteller als Erstes den Fuß in die VR-Welt gesetzt und PS VR herausgebracht hat. Obwohl anfängliche Versuche, VR zu entwickeln, bereits in den 60ern getätigt wurden, als an der Harvard Universität das erste VR-Gerät entstand, hat es bis in das letzte Jahrzehnt gedauert, bis die neue Technologie wirklich salonfähig wurde. Oculus machte 2012 den Anfang, kurz bevor sie 2014 von Facebook gekauft wurden, gefolgt von Sony, die 2016 ihr erstes VR-Headset auf den Markt brachten. Unterdessen hielten sich die Konkurrenten der Konsolenhersteller Microsoft und Nintendo zurück. Nun prescht Sony weiter voran und bringt ihr neues VR-Modell auf den Markt. Ob sich das japanische Unternehmen damit bereit macht für eine Zukunft im Metaverse?

PS VR 2 ist unterwegs

Nachdem Sony schon lang kein Geheimnis daraus gemacht hat, dass das Unternehmen an einem neuen VR-Gerät arbeitet, hat es bisher an einem offiziellen Release-Datum gefehlt. Nachdem wir bereits Anfang 2022 einen ersten Blick auf das Gerät erhaschen und weitere Informationen zu den Spezifikationen der PS VR2 erfahren durften, wurde jetzt auch ein Zeitraum für den Release veröffentlicht: Die PS VR2 kommt Anfang 2023. Sehr interessant ist die Art und Weise der Ankündigung. Anstatt eines Blogposts oder einer Bekanntgabe an einer der Showcases und Game-Events, die aktuell stattfinden, hat sich Sony für Social-Media-Posts entschieden. Als Erstes wurde ein Post auf Sonys französischem Instagram-Account entdeckt. Inzwischen lassen sich die News auf diversen Instagram- und Twitter-Accounts des Unternehmens in diversen Ländern finden. Es ist also offiziell bestätigt, dass das neue VR-Gerät in den ersten Monaten des nächsten Jahres auf den Markt kommen soll. Zudem ist bestätigt, dass mit dem Release des Headsets auch das neue exklusive VR-Game Horizon: Call of the Mountain, basierend auf der beliebten Horizon-Reihe, erscheinen wird. Während Sony diese News im Stealth-Modus auf Social Media veröffentlichte, nutzten sie das Mega-Gaming-Event Gamescom Opening Night Live für eine andere Hardware-Ankündigung.

Mehr neue Hardware seitens Sony: Pro-Gamepad DualSense Edge für PlayStation 5

Der Startschuss für die Gamescom fällt jedes Jahr mit der spektakulären Opening Night Live, die von Geoff Keighley angeleitet wird und mit reichlich Weltpremieren bespickt ist. Das sah auch 2022 nicht anders aus, als Keighley am 23. August die diesjährige Gamescom – seit 2019 zum ersten Mal wieder in Präsenz – in Köln eröffnete. Unter den zahlreichen spannenden Game-Ankündigungen, mit unter anderem Einblicken in Hogwarts Legacy, Callisto Protocol, New Tales from the Borderlands, Dead Island 2 und vieles mehr, nutzte auch Sony die große Bühne. Der Konsolenhersteller stellte in einem kurzen Teaser-Trailer einen nigelnagelneuen Controller vor: den DualSense Edge Wireless-Controller.

 

Während Xbox-Gamer sich mit dem Xbox Elite Controller Series 2 schon lang an einem Pro-Gamepad für Microsofts Konsole erfreuen können, gingen PS-Spieler bisher leer aus. Nun bekommt jedoch der DualSense-Controller, der 2020 für die PS5 erschien, ebenfalls eine Pro-Variante. Der DualSense Edge Wireless-Controller soll extrem anpassbar sein und unter anderem modulare Stickkappen, justierbare Analogsticks und modulare Rücktasten umfassen. Neben den zusätzlichen und austauschbaren Tasten und Sticks bietet der Controller auch von der Software her reichlich Anpassungsmöglichkeiten. So können alle Tasten frei belegt und deaktiviert werden, die Empfindlichkeit sowie Dead Zone der Sticks und Trigger kann justiert werden und es lassen sich mehrere Profile erstellen und speichern, die per Knopfdruck gewechselt werden können. Wie schon beim bisherigen DualSense, umfasst das neue Pro-Gamepad weiterhin haptisches Feedback, adaptive Trigger, Mikrofon, Bewegungssteuerung und mehr. Nach dem Teaser an der Gamescom hat Sony jetzt auch einen Beitrag zur neuen Hardware auf ihrem Blog veröffentlicht, der weitere Details über das Pro-Gamepad bereithält. Zwei wichtige Details bleiben jedoch weiterhin Mangelware: Weder ein Release-Datum noch ein Preis wurden bisher bekannt gegeben.

Die PS VR2 hat einen offiziellen Release-Zeitraum erhalten. Anfang nächsten Jahres können VR-Fans mit Sonys neuem Headset in die virtuelle Welt treten. Doch dies ist nicht die einzige brandneue Hardware, die Sony für Spieler in petto hat, denn mit dem neuen DualSense Edge bekommen Spieler in Zukunft ein extrem anpassbares Pro-Gamepad.

Eine Antwort

  1. tobi sagt:

    Überschrift: „Release-Datum für […] neues Pro-Gamepad enthüllt
    Artikel: „Weder ein Release-Datum noch ein Preis wurden bisher bekannt gegeben“

    Und mit der Clickbait Überschrift habt ihr es auf meine Blockierliste geschafft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.