SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Offtopic und anderes Gelaber
Antworten
Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von PdW » 07.06.2012, 08:38

Gerade in der Tagesschau bin ich auf das Thema gestoßen worden:

Schufa will Privat-Daten im Netz verfolgen - Mit der Potsdamer Uni plant die Auskunftei eine Auswertung von Facebook und Co
http://www.welt.de/print/die_welt/finan ... olgen.html

Gratulation und Willkommen im Web 2.0. Dem Grunde nach ist ja jeder selbst für seine Entblößung im Netz verantwortlich. Aber bei der möglichen Intransparenz der Algorithmen ist es nur eine Frage der Zeit, bis Fehler wie Verwechslungen statt finden. Und das gerade bei SCHUFA mit gravierenden Folgen. Schließlich fällt eine Fehleinschätzung spätestens bei so immens wichtigen Lebensentscheidungen wie Immobilienfinanzierung u.ä. auf.

Es treten nach und nach die befürchteten Entwicklungen ein, langsam aber beständig werden die sorglos verbreiteten Daten in allen Bereichen des Lebens ausgewertet.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von musashi » 07.06.2012, 08:56

Vermutlich wollen die nur legalisieren, was Sie insgeheim eh schon tun.
Setzt halt eure Berechtigungen so, dass nur die sehen was ihr so treibt, denen ihr vertraut.

Benutzeravatar
doto
Captain
Beiträge: 909
Registriert: 13.12.2009, 14:06
Wohnort: irgendwo in der Pampa
Kontaktdaten:

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von doto » 07.06.2012, 12:33

Tja, das sehe ich genauso, den gläsernen Bürger gibt es bereits seit Handy, online-Banking und sozialnetwork. Sparsam sein mit persönlichen Daten nützt genauso wenig. Wir werden auf Schritt und Tritt verfolgt
Zuletzt geändert von doto am 07.06.2012, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18390
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 07.06.2012, 14:42

Also beim Online-Banking sehe ich jetzt keinen gläsernen Bürgen. Inwiefern sollte man da "offener" sein als beim klassischen Banking?

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 07.06.2012, 15:12

http://www.der-postillon.com/2012/06/ra ... alten.html
Wiesbaden (dpo) - Die SCHUFA, Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei, plant, künftig auch bei Facebook und in anderen Internetquellen Daten zur Kreditwürdigkeit von Verbrauchern zu sammeln. Doch wie wirkt sich unser Verhalten in sozialen Netzwerken auf den SCHUFA-Basisscore (zwischen 1 und 100 Prozent) aus? Der Postillon veröffentlicht exklusiv die neuen geheimen Richtlinien der Auskunftei:

Facebook

Pinnwandnachricht "Kann mir irgendeiner von euch 5000 Euro leihen? Ich bin total pleite. Naja, solange die SCHUFA nix weiß.": Basisscore -30%
Pinnwandnachricht "Will sich irgendwer von mir 5000 Euro leihen? Ich hab so den Arsch voll Geld, ich weiß gar nicht wohin damit.": Basisscore +30%
Pinnwandnachricht "Hey! Ich bin bald reich, weil ich mein gesamtes Vermögen in Facebook-Aktien gesteckt habe!!!!11elf!1": Basisscore -99%

Liegen nicht nur rum, sondern auch
auf der Tasche: Babys

Babyfoto posten: Basisscore -10% je Kind
Yachtfoto posten: Basisscore +10% je Yacht

(...)
:)
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 07.06.2012, 15:15

musashi hat geschrieben:Vermutlich wollen die nur legalisieren, was Sie insgeheim eh schon tun.
Setzt halt eure Berechtigungen so, dass nur die sehen was ihr so treibt, denen ihr vertraut.
Leider ist das ja nicht so einfach, wenn Freunde und Bekannte beginnen über einen zu sprechen, oder Verlinkungen setzen. Kann man die Verlinkungen noch verhindern (zumindest so weit, dass "nur" Facebook sie kennt aber sie nicht öffentlich sind), sind Auswertungen von Texten kaum zu unterbinden. Es reichen leider schon sorglose Freunde, die mit Deinen Daten umgehen ohne drüber nachzudenken (oder Bescheid zu wissen). Und dafür muss man im Zweifel noch nicht mal bei FB/Social Network XY sein...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von PdW » 07.06.2012, 18:04

Man sollte nicht vergessen, dass die ganzen "+1" und "gefällt mir" Buttons auf den diversen Websites ebenfalls ausgewertet, zumindest heute schon massenhaft registriert und gespeichert werden.
Auch wenn es in D datenschutzrechtlich heikel ist, solche Daten direkt zu vermarkten, dauert es sicherlich vor dem Hintergrund der Renditeerwartung gegenüber der Social Networks nicht lange, bis dies über die ein oder andere Spezialfirma läuft und somit auch indirekt auf das Scoring wirkt.

Und wie hier schon erwähnt: Es reicht, wenn Dritte Kommentare oder Links erzeugen. Und die von mir angedeutete Verwechlung ist auch nicht ohne. Da Scoring in den meisten Fällen absolut intransparent ist, wird es nahezu unmöglich hier bei einem Fehler Nachweise zu erbringen. Und die SCHUFA ist meiner Erfahrung nach noch relativ harmlos, denn diese verwenden scheinbar aktuell "nur" die per Selbstauskunft in Erfahrung zu bringenden "harten Fakten", noch... Aber in D gibt es ja dutzende Scoring-Firmen, Zusammenschlüsse und dergleichen.
Zuletzt geändert von PdW am 07.06.2012, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 08.06.2012, 08:50

dem ganzen mist kann man ganz einfach umgehen, indem man sowas wie facebook erst garnicht nutzt oder sich zumindest nicht mit dem echten namen dort anmeldet...
da wird die schufa auch noch ein problem mit haben, daten auszuwerten ohne nachprüfen zu können ob die daten wirklich zur person gehören. theoretisch kann ich mich als angela merkel anmelden und mich mit terroristen verlinken. sinkt dann der score der bundeskanzlerein?
Zuletzt geändert von stanglwirt am 08.06.2012, 08:53, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von PdW » 08.06.2012, 10:52

Aber wie bereits geschrieben, haben mehr und mehr Drittanbieter bereits Facebook-Tracking-Elemente implementiert.

Es reicht ja, dass du bspw. auf SPIEGEL-Online unter deinem Klarnamen kommentierst oder auch auf einer Onlineshopping-Seite deine Rechnungsadresse eingibst und diese Site mit Facebook kooperiert. Es ist eben DAS Problem, dass alles vernetzt, verlinkt und möglicherweise schon heute ausgewertet wird.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von madmax » 08.06.2012, 11:24

Also ausser das vom Postillion gezeigt, was will die Schufa denn bei FB bezüglich meiner Bonität auswerten? Da stehen ja keine Fakten über meinen Kontostand. Was soll denen also meine Aktivitäten sagen. Mir ist echt klar, was der Sinn dahinter sein soll.
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 08.06.2012, 12:24

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.

Es ist doch das gute Recht von Firmen sich auf legalem Weg über die Bonität von Geschäftspartnern zu informieren. Und Informationen, die jedem zugänglich im Internet stehen sind ja wohl ganz klar legal beschafft. Das würde jeder von uns nicht anders machen, wenn er das Recht und die Möglichkeit dazu hätte. Bsp.: Ein Freund möchte sich euer Auto ausleihen. Ein anderer Freund bekommt das mit und informiert euch, dass das vielleicht kein so guter Plan ist. Würdet ihr dann nicht nachfragen warum? Interessiert es euch nicht, dass Freund A seinen Führerschein verloren hat weil er regelmäßig Unfälle baut? ;-)

Letztendlich wird es doch auf zwei mögliche Entwicklungen hinauslaufen: entweder der Plan der Schufa funktioniert und die Bonitätsbewertung wird zuverlässiger, für die einen wird es dann (in diesem Fall zu Recht) schwieriger an Kredite zu kommen, für die anderen wird es gegebenenfalls leichter. Oder der Plan funktioniert nicht (Stichwort Verwechslungen, Ziehen von falschen Rückschlüssen) und das ganze wird sich über kurz oder lang von selber erledigen, weil die Qualität der Bonitätsbewertung sinkt und Banken evtl. mit dem neuen System auf die Nase fallen oder zumindest weniger erfolgreich sind.

Sehe ich das zu naiv? Vielleicht bin ich auch nur sorglos, weil ich mit meinen Daten sorgsam umgehe.

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 08.06.2012, 13:04

@ oxe
spätestens wenn in deiner schufa-auskunft steht, dass du mit leuten mit vielen schulden befreundet bist und du dadurch selbst doppelt so hohe zinsen für dein haus zahlen sollst, wirst du die sache anders sehen.
in sippenhaft wird man bei der schufa ja jetzt schon genommen, wenn man in der falschen nachbarschaft wohnt. das umfeld der person heranzuziehen wäre für die schufa wohl nur der erste schritt.

ich bin auch der meinung, dass das niemals funktionieren wird. die frage ist nur, was ist bis dahin mit den betroffenen...
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 08.06.2012, 13:22

Auch wenn die Schufa bestimmt alles andere als perfekt ist, versuchen sie wenigstens eine Einordnung. Solange es aber Angebote gibt wie: 5000 Euro sofort, Schufa und Bonität egal, scheint das System noch nicht wirklich zu funktionieren...

Und wenn man einen Kredit über höhere Summen bekommen möchte, also zum Beispiel für eine Immobilie muss man eh jeden Scheiß angeben, da dürfte der Schufawert der letzte Punkt sein, auf den die achten.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 08.06.2012, 13:35

@stangl: ist aber doch nachvollziehbar: viele Freunde mit Schulden -> höhere Wahrscheinlichkeit, dass einer von den Schuldnern Probleme bekommt -> Möglichkeit, dass in dem Freundeskreis auch andere davon betroffen sind, da man sich gegenseitig aushelfen könnte.

So könnten die Denkweisen sein.

Grundsätzlich denke ich wird sich das doch selbst regulieren. Entweder das System funktioniert und bringt eine Verbesserung oder es wird ganz automatisch von den Banken (indirekt) wieder abgeschafft, weil sie unzufrieden sind mit den Bewertungen der Schufa.

Ich glaube die Reaktionen im Moment deuten nur darauf hin, dass viele Angst haben, weil ihre Schufa-Bewertung noch viel zu gut ist ;-)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 09.06.2012, 00:27

Und schon wieder vorbei der Spuk: http://tagesschau.de/inland/schufa132.html

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 09.06.2012, 10:51

Bis sich eine Firma findet, die weniger Sorgen um ihren Ruf hat ;-)

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von PdW » 09.06.2012, 11:36

Wer sich kostenlose Selbstauskünfte gem. BDSG von diversen Auskunftsdateien auf einfachem Wege beschaffen möchte:
https://selbstauskunft.net/
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 13.06.2012, 08:39

oxe23 hat geschrieben:@stangl: ist aber doch nachvollziehbar: viele Freunde mit Schulden -> höhere Wahrscheinlichkeit, dass einer von den Schuldnern Probleme bekommt -> Möglichkeit, dass in dem Freundeskreis auch andere davon betroffen sind, da man sich gegenseitig aushelfen könnte.

So könnten die Denkweisen sein.
naja entschuldigung, bloss weil ich arme leute kenne, muss ich ebenfalls gefährdet sein? wenn jemand zu meinem freundkreis stößt, muss ich dann von ihm erst ne schufa-auskunft einholen um festzustellen, ob seine bonität zu meiner passt? das kanns ja wohl nicht sein. es gibt ja keine rechtliche verpflichtung sich im freundkreis finanziell auszuhelfen und wer stürzt sich schon selbst in schulden um auszuhelfen?
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 13.06.2012, 14:40

stanglwirt hat geschrieben:
oxe23 hat geschrieben:@stangl: ist aber doch nachvollziehbar: viele Freunde mit Schulden -> höhere Wahrscheinlichkeit, dass einer von den Schuldnern Probleme bekommt -> Möglichkeit, dass in dem Freundeskreis auch andere davon betroffen sind, da man sich gegenseitig aushelfen könnte.

So könnten die Denkweisen sein.
naja entschuldigung, bloss weil ich arme leute kenne, muss ich ebenfalls gefährdet sein? ?
Der erste Schritt zu dieser Denkweise ist bei der SCHUFA dank Beurteilung nach Wohnort bereits getan.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

mr.no-name
Fleet Captain
Beiträge: 1095
Registriert: 06.04.2005, 20:34
Wohnort: Hannover

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von mr.no-name » 13.06.2012, 15:47

Ich fand folgenden Blogeintrag recht amüsant ;)
http://blog.koehntopp.de/archives/3233- ... lasse.html

zettelchen
Deckschrubber
Beiträge: 2
Registriert: 03.06.2012, 11:41

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von zettelchen » 14.06.2012, 11:15

Nicht dein Ernst?? Irgendwie wars ja klar dass es mal so weit kommt, schockiert bin ich nun aber trotzdem...

Peter123
Deckschrubber
Beiträge: 5
Registriert: 14.06.2012, 10:01

Re: SCHUFA will künftig Facebook Einträge auswerten

Ungelesener Beitrag von Peter123 » 19.06.2012, 10:46

Naja schockiert bin ich nicht, war ja irgendwie klar, dass der Staat bzw. Schufa über Facebook Daten ausspioniert...

Antworten