News | AMD mit hohen Verlusten

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9058
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 21.01.2015, 05:30

Nachdem AMD 2013 recht vielversprechend abgeschlossen hatte und die ersten drei Quartale 2014 ungefähr ausgeglichen gestalten konnte, hat ein schlechtes viertes Quartal das Ergebnis deutlich vermiest. Der Umsatz in den letzten drei Monaten des letzten Jahres war so niedrig wie seit Frühling 2013 und der Verlust so hoch wie seit zwei Jahren nicht mehr. AMD-Chefin Lisa Su macht vor allem den "starken Gegenwind" im PC-Business dafür verantwortlich.


http://www.hartware.de/news_62781.html

ultrakult
Lieutenant
Beiträge: 86
Registriert: 02.01.2014, 14:02

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von ultrakult » 21.01.2015, 07:01

Was hält der Autor davon, die Tabelle der Quartalszahlen in einen Graphen zu verwandeln?

JüLiBel
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 18.10.2011, 00:11

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von JüLiBel » 21.01.2015, 12:09

Eine Umkehrung der zeitlichen Reihenfolge in der Tabelle wäre vorerst schon genug: Die neuesten Daten bitte zuerst.

Pangalactic
Commander
Beiträge: 365
Registriert: 14.07.2010, 09:57

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von Pangalactic » 21.01.2015, 15:25

Was mich wundert: Wieso ist der Umsatz trotz den Deals mit den neuen Konsolen nicht gestiegen. Und dann noch dazu fette Verluste...

Wie hätte der Umsatz wohl ansonsten ausgesehen?

AMD_K10
Lieutenant
Beiträge: 73
Registriert: 02.04.2014, 20:01

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von AMD_K10 » 21.01.2015, 20:51

Hier findest Du Deine Antworten - siehe Post #3 http://www.hartware.de/forum/viewtopic.php?f=40&t=45880

Kleiner Nachtrag:

Wie sich nun herausstellt, sind die hohen 58 Millionen Abschreibungen (auf nicht verkaufte APU Lagerbestände) der 2nd Geneartion AMD APU's auf alle Trinity und Richland APU (Mobile & Desktop) zurück zuführen und nicht nur die 'embedded' R-Series APU!
Kein Programierer, Game- oder Software Entwickler nutzt oder setzt heutzutage auf AMDs 'properitäre' HSA & hUMA Technologie - wie sich dass AMD 2012 noch so schön gewünscht & erträumt und der Fachpresse als 'the next big thing' nach OpenCL präsentiert hatte.

AMD Fusion and the HSA Revolution: What is HSA and why it will be revolutionary / http://www.overclock.net/a/amd-fusion-a ... olutionary

AMD 2012 RIKEN Symposium / February 16, 2012 | AMD Technology Update and HSA http://accc.riken.jp/secure/4721/07hayashi-amd.pdf

AMD veröffentlicht Catalyst-Treiber mit HSA-Extensions für OpenCL 1.2 / http://www.planet3dnow.de/vbulletin/sho ... p?t=417512

14.11.2014 http://www.linux-magazin.de/NEWS/Usersp ... verfuegbar / http://www.planet3dnow.de/vbulletin/sho ... p?t=420588

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von vitalik » 21.01.2015, 21:39

Immer wieder faszinierend dieser AMD_K10.

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von han_solo » 22.01.2015, 03:55

JüLiBel hat geschrieben:Eine Umkehrung der zeitlichen Reihenfolge in der Tabelle wäre vorerst schon genug: Die neuesten Daten bitte zuerst.
Das mit dem Graphen ist etwas aufwändig, mal sehen, aber die Umkehrung ist eine gute Idee! Werde versuchen, das für die nächsten Quartalszahlen im Hinterkopf zu behalten.

AMD_K10
Lieutenant
Beiträge: 73
Registriert: 02.04.2014, 20:01

Re: News | AMD mit hohen Verlusten

Ungelesener Beitrag von AMD_K10 » 15.02.2015, 01:02

Übervolle Lager mit AMD-Produkten - Grosse Probleme für das angeschlagene AMD zum Jahresstart - weinere Abschreibungen & hohe Verluste sind wohl nicht abzuwenden. Keiner will mehr AMD APU, CPU und GPU kaufen... auch die AMD Fanboys nicht!

Wie der Channel Register berichtet, will AMD für dieses Quartal seinen Chipverkauf an Handelspartner einstellen / http://www.planet3dnow.de/cms/14191-ueb ... produkten/

Grund hierfür seien übervolle Lager, da AMD die eigene Absatzprognose und den schwachen PC-Markt allgemein überschätzte. Vermutet wurde dieser Sachverhalt bereits vor einigen Wochen, als die Euroschwäche begann. Während Intelprodukte wegen des plötzlich schlechteren Wechselkurses einer schnellen Preissteigerung unterlagen, hielten sich die AMD-Preise auf niedrigem Niveau — ein deutliches Anzeichen für gut gefüllte Lager. Schließlich muss man die Preise erst erhöhen, wenn man auch zum neuen Dollarpreis auf dem Weltmarkt einkaufen muss.

Zudem wurde auch von einer schlechten Kontrolle von AMDs Zulieferkette berichtet. Möglicherweise wurden Ende des vergangenen Jahres zu viele Manager ausgetauscht.

Quelle: http://www.channelregister.co.uk/2015/0 ... shipments/

AMD hält Versand Chips als aufgebläht Kanal bittet "Bitte, nicht mehr ' Gesättigt Kunden einfach nicht noch mehr Wafern soll.

Der angeschlagene Chip Underdog AMD wird wohl in diesem Quartal kein neues Material an die Vertriebs-Kanälen versenden, da sie erst die Blase auf bestehende LagerWare (APU, CPU & GPU) an die Industrie runterspülen , schätzungsweise mehr als 100 Millionen Dollar an Lagerware erst zu löschen. Eine Kombination aus schlechter Vorausplanung und zu hohen Absatzprognosen, schwache Nachfrage für AMD Produkte und schlechte Kontrollen entlang der Lieferkette führte zum AMD Lager-Bestands Alptraum, und Channel-Partner beschweren sich, dass die Maklertätigkeit bedeutet Preise bleiben stabil.

Es kam zu einem Kopfentscheid im Kalender Q4 bei AMD, das Problem nun entschlossen anzugehen, weitere Verluste zu realisieren und ein $ 58 Mio. Abschreibung so dass es zu "niedrigeren Kosten der Markt Lager Anpassungen". Rede auf der Goldman Sachs Technologie Konferenz in dieser Woche, Devinder Kumar, Senior veep und CFO, gab zu, dass bestimmten Markt Inventar der "Gesamtkanalraum ist nicht gesund. Wenn Sie verkaufen, und es ist nicht immer irgendwie durch den Endkunden irgendwann verbraucht, das ist ein Problem."

Der Chef Beanie sagte, dass zusammen mit CEO Lisa Sue, er Situation in Q1 angesehen hatte und festgestellt, "können wir auch gehen reparieren" das Problem, was die "aggressive Handlung".

"Wir sind bereit, den Schmerz zu gehen, und korrigieren Sie die Kanalbestandssituation im Vergleich zur Fortführung, um die Teile in der Gesamtkanal fassen", sagte er. Wir sind, was wir im Q1 Zeitraum auch bei den wenigen Wochen, die gegangen sind ermutigt zu sehen," fügte er hinzu.

Kanal Partner bestätigt, dass AMD nicht den Verkauf der neuen, ihnen Kit wie es funktioniert durch das Überangebot an Aktien, die bis zum Ende des nächsten Monats, einer von Kumar hallte Punkt getroffen werden sollten. "AMD ist in der Mitte eines großen räumen", ein Kanal-Partner wird. "Sie schufen einen riesigen grauen Markt und versuchen, es wieder in den Griff zu bekommen." Er fügte hinzu, dass der Chip-Hersteller hatte Schneiden beschäftigt sich mit Maklern.

Darren Grasby, AMD Corporate veep der Komponente Channel-Vertrieb und GM für EMEA, die aus früheren Kanalober Roy Taylor im Herbst nahm - sagte El Chan 2015 die Ziele sind klar:

"Wir müssen die großartige Produkte zu bauen, unsere Kundenbeziehungen zu vertiefen und zu vereinfachen, unser Geschäft. Wir befinden uns auf unter aggressiven Handlungen zu Laufwerk Umsatz von AMD Produkte, die derzeit in der Kanal helfen konzentriert." Er sagte, Kunden-Feedback über die Aktion "eine gesündere Kanal" und "bevorstehenden Produkteinführungen" geben das Jahr wird "erfolgreich" sein.

Im 4. Quartal sank der Umsatz um 22 Prozent auf $ 1.24bn und einen Nettoverlust von $ 364 Millionen, aber für das Geschäftsjahr Umsatz wuchs vier Prozent auf $ 5.51bn und erzielte einen Gewinn von $ 51 Mio. gegenüber einem Verlust von USD 83 Mio. im Jahr 2013. Das Unternehmen war in Restrukturierungsmodus zu Beginn dieses Jahres mit der Ausfahrt John Bryne, GM für die Computing-Grafikgeschäft, Vorstand Marketing exec Colette LaForce und Chief Strategy Officer Raj Naik.

Auf die Bewegungen folgte die Ernennung von Su im Herbst hat sie entschieden, sieben Prozent der Belegschaft zu entlassen, um weitere Kosten zu senken.
Zuletzt geändert von AMD_K10 am 15.02.2015, 01:11, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten