Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


06.12.2008 | von Frank Schräer

GeForce GTX 260 Plus: Zotac Amp²

HerstellerZotac
Preisca. 280 EUR

Mit der Einführung von GeForce GTX 260 und 280 konnte Nvidia im sogenannten Enthusiasten-Segment zwei hervorragende und schnelle Grafikkarten platzieren. Die GTX 280 übernahm die Performance-Krone und die GTX 260 als etwas abgespecktes Modell sollte die Kunden bedienen, die sich nicht die teuerste, aber auch eine sehr schnelle Grafikkarte leisten wollten.
Mit der ATI Radeon HD 4870 hat es AMD der GeForce GTX 260 aber sehr schnell sehr schwer gemacht. Diese bot eine oft höhere Leistung zum besseren Preis.


Zotac GeForce GTX 260 Amp² Edition (Anklicken zum Vergrößern!)

Die erste Reaktion von Nvidia war eine Preissenkung, die zweite ist nun eine etwas aufgebohrte GeForce GTX 260. Im Vergleich zum ursprünglichen Modell wurde die Zahl der Shader Einheiten von 192 auf 216 erhöht. Die übrigen Spezifikationen und der Name bleiben gleich. Viele Hersteller und Händler nennen die Neuauflage zur besseren Unterscheidung GeForce GTX 260 Plus oder 260+ oder 260² oder 260-216.
Mit diesem Test wollen wir herausfinden, wieviel schneller die 'neue' GeForce GTX 260 ist und ob sie die Radeon HD 4870 distanzieren kann. Zur Verfügung stand ein übertaktetes Modell von Zotac, die GeForce GTX 260 Amp² Edition, so dass wir gleichzeitig getestet haben, wieviel mehr höhere Taktraten bringen.

Die Spezifikationen der GeForce GTX 260 Plus sowie der Zotac GTX 260 Amp² Edition im Vergleich mit anderen Grafikkartenmodellen von Nvidia und AMD sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte Radeon GeForce Zotac GTX GeForce
HD 4870 GTX 260 GTX 260+ 260 Amp² GTX 280
Grafikchip RV770 GT200 GT200 GT200 GT200
Fertigung 55nm 65nm 65nm 65nm 65nm
Transistoren ca. 965 Mio. 1,4 Mrd. 1,4 Mrd. 1,4 Mrd. 1,4 Mrd.
Chiptakt 750 MHz 576 MHz 576 MHz 650 MHz 602 MHz
Shader Einheiten 160 x 5 192 x 1 216 x 1 216 x 1 240 x 1
Shader Takt 750 MHz 1242 MHz 1242 MHz 1400 MHz 1296 MHz
Render Engines 16 28 28 28 32
Textur Einheiten 40 64 64 64 80
RAM-Schnittstelle 256 bit 448 bit 448 bit 448 bit 512 bit
Speichertakt 1800 MHz 999 MHz 999 MHz 1050 MHz 1107 MHz
Speicher 512 MB
GDDR5
896 MB
GDDR3
896 MB
GDDR3
896 MB
GDDR3
1024MB
GDDR3
Shader Model 4.1 4.0 4.0 4.0 4.0
Dual-VGA CrossFire SLI SLI SLI SLI
Preis ab ca. € 200 € 240 € 250 € 280 € 370
Stand: 1.12.2008

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: GeForce GTX 260 Plus: Zotac Amp²
Seite 2: Grafikkarte und Ausstattung
Seite 3: Taktraten und Overclocking
Seite 4: Test-Setup
Seite 5: 3DMark Vantage
Seite 6: Call of Duty 4 - Modern Warfare
Seite 7: Enemy Territory: Quake Wars
Seite 8: Half-Life 2: Episode One
Seite 9: Unreal Tournament 3
Seite 10: Company of Heroes: Opposing Fronts
Seite 11: Crysis
Seite 12: World in Conflict
Seite 13: Stromverbrauch
Seite 14: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

13.10.2014 - Zotac GTX 780 und 780 Ti AMP!
2 übertaktete GeForce GTX 780 (Ti) mit leiser Belüftung

19.03.2014 - PowerColor R9 290X PCS+
Ab Werk höher taktete Radeon R9 290X mit 3 Lüftern

03.03.2014 - Sapphire Ultimate R7 250
Passiv gekühlte, lautlose Radeon Grafikkarte für 85 Euro

27.01.2014 - Drei Radeon R9 270X im Vergleich
HIS R9 270X IceQ X², VTX3D R9 270X X-Edition, Powercolor R9 270X PCS+

11.01.2014 - Sapphire Radeon R7 260X OC
Übertaktete Mainstream-Grafikkarte mit sehr leisem Kühler

08.11.2013 - Sapphire Toxic R9 280X
Höher getaktete Radeon R9 280X mit 3 Lüftern

30.10.2013 - Sapphire Vapor-X R9 270X
Radeon R9 270X mit höherem Takt und Doppellüfter

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige